belétage 2020 in der Kuppel Hamburg

Drucken

Die belétage, deren 5. Ausgabe im Jänner d.J. im Salzburg Congress stattfand, hat sich in den Zwischenjahren der CASA zu einem beliebten Treffpunkt für internationale Textilaussteller und Stoff-Editeure, Hersteller von Sicht- und Sonnenschutz, Hochwertige Stoffverlage, Ländervertreter, Agenturen, sowie Importeure und Großhändler in Österreich und dem süddeutschen Raum entwickelt. Angesichts des Erfolgs der belétage in Salzburg äußerten nun namhafte Aussteller den Wunsch, einen analogen Event für den norddeutschen Raum zu lancieren. Dafür hat sich Hamburg als idealer Standort angeboten. Dabei werden, inklusive des Zwei-Jahres-Rhythmus, das bewährte Konzept des Salzburger Events übernommen und somit die gleichen Zielgruppen angesprochen: die Raumausstattungs-Branche, Heimtextil-Fachhändler, Architekten, Sicht- und Sonnenschutz-Fachfirmen etc. Es wird also künftig wie gewohnt in den Zwischenjahren zur CASA die belétage im Salzburg Congress und in den (geraden) CASA-Jahren den Event für Stoffe & Design in Hamburg geben.

„Wir freuen uns sehr, dass die belétage in der Branche derart hohen Stellenwert genießt, dass nun aus der Ausstellerschaft der Wunsch an uns herangetragen wurde, mit diesem Event für Stoffe & Design auch in Hamburg an den Start zu gehen und das Projekt so rasch zu initiieren. Wir wollen gemeinsam mit den Ausstellern auch die Hamburger belétage zu einer Erfolgsstory machen“, sagt Dietmar Eiden, Managing Director B2B-Messen bei Veranstalter Reed Exhibitions Österreich.

Auch die Ausstellerschaft ist über die rasche Umsetzung der belétage in Hamburg angetan: „Wir freuen uns, dass es gelungen ist, das erfolgreiche Konzept der belétage nach Salzburg nun auch in Hamburg umzusetzen. Die belétage wird auch in Hamburg ein Treffpunkt für hochwertige Textilien. Für uns eine attraktive Plattform, um uns und unsere Neuheiten auch in Deutschland attraktiv zu präsentieren. Wir sind sehr gespannt und freuen uns bereits auf den Event in Hamburg“, so Mitinitiator der belétage in Hamburg, Heinz Fleischmann von ENGLISCH DEKOR.

Andreas Klenk von SAUM&VIEBAHN ergänzt: „Als Mitinitiator freuen wir uns, das textile Erfolgsrezept belétage nach Hamburg zu bringen. Die Kombination aus überschaubarem Aufwand, gutem Preis-Leistungsverhältnis und textilem Event- und Netzwerkcharakter bietet Kunden und Lieferanten in einer schwächelnden Messelandschaft eine perfekte Plattform, um Neuheiten und Trends zum Jahresstart zu präsentieren. Jetzt kommt es auf die Branche an, ob das Erfolgsrezept aus Salzburg von der Branche breit angenommen wird.“

Produkte im spektakulären Ambiente

Die Location Kuppel Hamburg spricht für sich: bestehend aus drei ineinander übergehenden Zelten, werden die Produkte unter anderem im größten – einem ehemaligen Zirkuszelt – vor dem schwarzen Hintergrund erleuchten. Es ist definitiv kein Messeambiente, wie man es von Messehallen kennt, sondern ein Raumkonzept, das spektakuläre Inszenierungsmöglichkeiten zulässt. Einblicke von der Kuppel Hamburg gibt es unter https://migus.de/kuppel/.

Alle Informationen zur belétage Hamburg 2020 gibt es unter www.beletage-expo.de
Quelle: Reed Exhibitions/Foto: Saum & Viebahn GmbH & Co. KG

Tagged , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.