Besser schlafen ohne Druck

Drucken

Die Idee dahinter ist einfach, aber wirkungsvoll: Das BIRKENSTOCK Körperkontursystem ist mit seiner Wellenform an die menschliche Körperkontur angepasst und entlastet sie im Schlaf. In sieben ergonomischen Zonen wird die Form des liegenden Körpers auf präzise abgestimmte Matratzen, Lattenroste und Boxsysteme übertragen. Von der elastischen Kopf- und Nackenzone über die stützende Lendenzone bis hin zum weichen Fersenbereich – der 7-Zonen-Ergonomie-Schnitt des Körperkontursystems entlastet Körper und Wirbelsäule dort, wo im Liegen verstärkt Druck auf Matratze und Lattenrost entsteht. Gleichzeitig wird der Körper auch in Seitenlage an den richtigen Stellen gestützt. Dank hoher Punktelastizität und optimaler Entlastung werden die Regeneration des gesamten Bewegungsapparats und ein außergewöhnlicher Liegekomfort erreicht.


Das BIRKENSTOCK Körperkontursystem mit 7-Zonen-Ergonomie-Schnitt  für optimale Entlastung im Schlaf und außergewöhnlichen Liegekomfort

Wie die BIRKENSTOCK Kult-Sandalen mit dem Original-Fußbett unterstützen auch die BIRKENSTOCK Betten den Körper in seiner natürlichen Ergonomie. Übrigens kommen auch bei den Betten Kork und Latex zum Einsatz: Ein speziell entwickelter Topper aus Naturlatex und Korkgranulat, der in alle BIRKENSTOCK Matratzen integriert ist, sorgt für die notwendige Feinanpassung der Körperentlastung und zusätzlichen Liegekomfort.


Bett Arran: Das BIRKENSTOCK Körperkontursystem – nun auch in Verbindung mit Boxspringkomfort

Weitere Informationen unter: www.birkenstock-group.com
Quelle: BIRKENSTOCK GROUP

Tagged , , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.