Die Tendence bietet Inspiration fürs Schaufenster und die Warenpräsentation

Drucken

Für viele Besucher ist es mittlerweile ein fester Termin auf der internationalen Konsumgütermesse in Frankfurt: Wenn Karin Wahl Tipps für die Dekoration des Schaufensters oder die Gestaltung der Verkaufsfläche gibt, bleibt kaum ein Stuhl im Publikum leer. „Die Resonanz auf unser Format ‚Schaufensterdekoration live‘ war vom Start weg großartig und ist in den vergangenen drei Jahren sogar noch gewachsen. Die Tendence bietet damit einen greifbaren Mehrwert insbesondere für kleinere und mittlere Einzelhändler“, so Nicolette Naumann, Vice President Ambiente/Tendence.

Während der Tendence wird die anerkannte Visual Merchandising-Trainerin und Buchautorin Karin Wahl nicht nur in ihren Workshops veranschaulichen, wie mit geringem Aufwand große Effekte erzielt werden können. Allein die Sonderausstellung ist jederzeit einen Besuch wert. „Ich will nicht zu viel verraten, aber Tannenbäume werden mit dem Blick auf die umsatzstarken Monate vor Weihnachten natürlich eine Rolle spielen“, sagt Wahl über die Gestaltung des Vortrags- und Präsentationsareals in der Halle 9.2. Inmitten der Produktgruppen Gifts Unlimited und Personal Accessories wird ein beeindruckender Tannenwald entstehen, in dem Besucher viele Ideen für Schaufenster- und Ladenraumkonzepte sammeln können.

Darüber hinaus hat sich Wahl diesmal etwas Besonderes ausgedacht. Mit vier Themenfenstern – angelehnt an die Kulturen und Weihnachtsbräuche in Frankreich, Großbritannien, Italien und Skandinavien blickt sie sprichwörtlich über den Tellerrand. Mit den Dekorationen inszeniert sie Stile zwischen klassisch, modern, traditionell und trendorientiert. „Es ist einfach unheimlich spannend, wenn man in der Vorweihnachtszeit in die Shopping-Metropolen anderer Länder reist. Einige meiner Eindrücke möchte ich gerne mit den Tendence-Besuchern teilen“ so Wahl.

Die knapp halbstündigen Live-Workshops finden während der Tendence dreimal täglich statt: Am 29. und 30. August jeweils um 11, 12 und 13 Uhr sowie am 31. August um 11, 13 und 16 Uhr und am 1. September um 11, 13 und 15 Uhr. Für internationale Besucher steht eine englische Simultanübersetzung zu Verfügung.


Gesehen werden: Die Tendence bietet Inspiration fürs Schaufenster und die Warenpräsentation

Nähere Informationen finden Sie unter: www.tendence.messefrankfurt.com
Quelle: Messe Frankfurt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.