JOKA – das charmante Familienunternehmen eröffnet den neuen Schauraum in St. Pölten

Drucken

Seit 1921 produzieren die JOKA-Werke österreichische Produkte mit höchstem Qualitätsanspruch. Von Matratzen über Betten bis hin zu Polstermöbeln wird dabei besonders auf innovativen Vorsprung, klassisches Design und handwerkliches Know-how Wert gelegt.

Um die Stellung als bekannteste heimische Polstermöbelherstellermarke behaupten zu können, wird der Unternehmensauftritt regelmäßig überarbeitet. Im Laufe der Jahre wurden dabei sämtliche Verkaufsunterlagen, Messeauftritte, Homepages usw. neu gestaltet und jährlich auch ein JOKA Schauraum dem neuen Corporate Design angepasst.

Ein Höhepunkt dieses neuen Unternehmensauftritts ist nun die Eröffnung des ersten Schauraums in Niederösterreich, nämlich in St. Pölten. Das Geschäft befindet sich mit ca. 500m2 Ausstellungsfläche am Europaplatz 7, direkt im Zentrum von St. Pölten. Das Raumdesign wurde von Stefan Brandtmayr entwickelt und für die Dekoration konnte Christiane Pichler-Katholnigg gewonnen werden.

Der Schauraum soll den umliegenden JOKA-Handelspartnern als erweiterte Verkaufsfläche dienen, die Kunden können sich hier von den JOKA Wohnwelten inspirieren lassen und mit Hilfe perfekter Beratung ihre Wohnbedürfnisse bestens zufriedenstellen.

Auf den rund 500 m2 Ausstellungsfläche, werden neben den bekannten Federkern- und FlexiNet® – Matratzen sowie den Betten, Polstermöbeln und Funktionsliegen, auch die neuen Produktserien präsentiert. Allen voran, die vor kurzem entwickelte Loungemöbel-Serie „Crafted Collection“ für die JOKA heuer mit dem Austrian Interior Design Award ausgezeichnet wurde. Die Crafted Collection besteht aus einem Fauteuil & Hocker namens „Corso“ und einem Sofa namens „Viale“. Das besondere der Modelle ist deren Konstruktion als Freischwinger, die rein aus Massivholz erzeugt wird und gänzlich ohne Metall auskommt. Kombiniert mit einer Sitzschale aus weichen Polsterelementen verschmelzen in diesem Design Physik und Ästhetik. Das Ergebnis ist eine Produktfamilie bestehend aus Fauteuil, Hocker und Sofa mit hohem Anspruch an Qualität und Langlebigkeit.


JOKA wird diesem Weg der konsequenten Weiterentwicklung von Marke und Produkten auch in Zukunft treu bleiben. So ist bereits das nächste Schauraum-Projekt, nämlich die Eröffnung eines JOKA Schauraums in Villach im November dieses Jahres definiert. Außerdem finden auch wichtige Investitionen in den Produktionsstandort Schwanenstadt statt, wie beispielsweise eine neue Stoffzuschneidemaschine und ein neues EDV-System. Beides soll die flexible, kundenorientierte Fertigung der Produkte sicherstellen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.joka.at
Quelle: Joka

Tagged , , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.