Spürbarer Schlafkomfort fängt bei der Matratze an

Drucken

„Wie man sich bettet, so schläft man“, besagt bereits ein altes Sprichwort und ist bis heute gültig: Wer in der Nacht falsch oder unbequem liegt, kann sich nicht erholen. Manchmal genügen bereits feine Details und die Nacht ist dahin. Deshalb lohnt es sich, beim Matratzen-Kauf genau hinzusehen. Es gibt viele Matratzenvarianten, aber bei allen gilt: Die Qualität und die individuelle Vielfalt entscheiden. Ein Spezialist für erholsamen Schlaf ist ADA aus Österreich.

Tonnentaschenfederkern-Matratzen für Top-Schlafkomfort

Besonders beliebt sind zum Beispiel Tonnentaschenfederkern-Matratzen. Dort sind Stahlfedern in einzelne Stoffsäckchen eingenäht oder eingeschweißt. So kann jede einzelne Feder zusammengedrückt werden, ohne dass eine andere Feder mitschwingt. Der Vorteil: Sie bieten eine hervorragende Punktelastizität. Vor allem die 7-Zonen-Matratzen bestechen mit besonderen ergonomischen Vorzügen und außerordentlichem Komfort. Sehr luftdurchlässig sorgen sie außerdem für ein frisches Klima im Bett. Der österreichische Betten- und Matratzenhersteller ADA hat zudem auch Micro-Tonnentaschenfederkern-Matratzen im Sortiment, die dank einer hohen Anzahl von 1.000 Federn (bei Größe 100 x 200 cm) für exzellenten Liegekomfort sorgen.

Hochwertige Kaltschaum-Varianten für eine optimale Körperkonturanpassung

Kaltschaum ist besonders atmungsaktiv, hochelastisch und bietet der Wirbelsäule Entlastung und Stütze. Zudem garantiert die unregelmäßige, offene Porenstruktur eine ausgezeichnete Durchlüftung der Matratze. Im Vergleich zu Federkernen ist Kaltschaum darüber hinaus für seine wärmeisolierende Eigenschaft bekannt. Außerdem lassen sich die Matratzen einfach auslüften und sind komplett metallfrei. Für die Beurteilung der Lebensdauer und der Qualität einer Matratze spielt das Raumgewicht eine entscheidende Rolle. Es gibt das Gewicht für 1m³ des verwendeten Kaltschaumes an. Grundsätzlich gilt: Je höher die Zahl, desto langlebiger und hochwertiger ist die Matratze.

Airogel® Matratze, ADA AUSTRIA premium

Premium-Matratzen machen sich bezahlt

Um herauszufinden, welche Matratze am besten passt, empfehlen Fachleute auf Qualität zu achten und sich für versierte Spezialisten zu entscheiden. Ein Experte auf diesem Gebiet ist ADA aus Österreich. Das Unternehmen produziert seit über 60 Jahren erfolgreich Polstermöbel, Betten, Matratzen sowie Lattenroste und weiß, worauf es beim Matratzenkauf ankommt. „Ein Bettsystem, das für alle passt, gibt es nicht. Jeder Mensch unterscheidet sich vom anderen, ist einzigartig und schläft auch anders“, erklärt ADA-Vorstand Gerhard Vorraber. „Wir sind in der Lage, auf die Wünsche unserer Kunden einzugehen. „Das betrifft auch unsere Betten und den Bereich der Matratzen, die wir in unterschiedlichsten Maßen und Ausführungen herstellen können.”

Harmonie Matratze, ADA AUSTRIA premium

Made in Austria: große Auswahl und individuelle Vielfalt

Die hochwertigen Matratzen der Marke ADA AUSTRIA premium werden am österreichischen Hauptsitz des Traditionsunternehmens im oststeirischen Anger gefertigt. Sie sind alle frei von Schadstoffen und tragen das OEKO-TEX® Standard 100 Siegel. Zudem sind sie in zahlreichen Härtegraden, Höhen und Größen lieferbar. Die Matratzen in verschiedensten Ausführungen erfüllen nahezu alle persönlichen Schlafbedürfnisse.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ada.at
Quelle: ADA

Tagged , , , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.