Verkaufsstart Lanzet Multimedia-Spiegelschrank SmarT

Drucken

Mit Highspeed in die digitale Funktionsvielfalt über dem Waschbecken: Gemeinsam mit Mues-Tec als Entwicklungspartner läutet Lanzet das digitale Zeitalter für den Spiegelschrank im Bad ein. Das bewährte Badmöbel bietet dank innovativer Technik künftig nicht nur Stauraum für Kosmetik & Co., sondern rückt darüber hinaus neueste TV- und Informationstechnologien ins Blickfeld seines Nutzers.


Der Lanzet SmarT Spiegelschrank, hier integriert in der rechten Spiegeltür im Dekor Berg-Eiche

Integriert ist der moderne Infotainmentkomfort in der seitlichen Spiegeltür des Schrankmoduls; dank Internet-Anbindung lassen sich hier Multimedia-Anwendungen wie TV und Apps, Musik, Wetterinfo und viele weitere Anwendungen ganz einfach per Fingertipp über das bedienfreundliche Touchpanel aufru-fen und steuern. Eine separat schaltbare Kamera erlaubt zudem den Chat am Morgen oder Abend und kann durch die Zoomfunktion als Kosmetikspiegel dienen.


Im Bad schnell das Instagram-Profil bearbeiten… kein Problem !

Die Aktivierung erfolgt durch zarten Doppeltipp, verschiedene Drahtlostechnologien und weitere Schnitt-stellen und Steckverbindungen sorgen für zukunftsweisende Technik auf höchstem Niveau. Alle Komponenten sind feuchtigkeitsgeschützt verbaut. Die LED-Leuchte kann durch einen Sensorschalter im Unterboden in der Lichttemperaturfarbe verstellt werden.


Kein Tor versäumen! Fußball-Schauen im Hackergeschützt!

Die 30 x 70 cm hohe smarte Spiegeltür mit Touch-Screen integriert sich perfekt in den modularen, in 60, 90 oder 120 cm Breite und verschiedenen Dekoren erhältlichen Lanzet Spiegelschrank. Der Stauraum, die Spiegeleigenschaften bei ausgeschaltetem Panel und alle weiteren Funktionen des Schrankes bleiben wie gewohnt komplett erhalten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.lanzet.de
Quelle: Fackelmann

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.