Weiterhin für Fachhandel und Kunden da: Elektra Bregenz AG

Drucken

Die Elektra Bregenz AG hält weiterhin ihren Betrieb aufrecht. Bestellungen können wie gewohnt getätigt werden und die Geräte aller drei Marken Beko, elektrabregenz und Grundig werden, wenn es für den Händler möglich ist, ausgeliefert. „Unsere Logistik bleibt weiterhin aufrecht solange es die Regulierungen erlauben. Und alle Lieferaufträge werden daher wie geplant ausgeführt. Wir möchten auch in dieser für uns alle sehr herausfordernden Zeit für unsere Fach-, Möbel- und Großflächenhandelspartner da sein und diese so gut wie möglich mit Ware unterstützen können wenn diese benötigt wird. Denn gemeinsam werden wir es schaffen, diese schwierige Zeit bestmöglich zu meistern“, so der Geschäftsführer der Elektra Bregenz AG, Christian Schimkowitsch.

Jederzeit erreichbar

Die Anwesenheit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wurde durch spezielle Maßnahmen reduziert. Bis auf die Rezeption (eingeschränkt) und das Ersatzteillager (eingeschränkt) arbeiten seit dieser Woche alle Mitarbeiter im Home Office. „Denn die Gesundheit unserer Mitarbeiter steht für uns immer an oberster Stelle. Wir haben alle notwendigen Schutzmaßnahmen getroffen, damit wir die Gesundheit unserer Mitarbeiter schützen können“, so Schimkowitsch.

Seit Dienstag, 17. März 2020 gelten die folgenden angepassten Öffnungszeiten: Der Lagerbetrieb für das Ersatzteillager der Elektra Bregenz AG in der Pfarrgasse 77 ist von Montag bis Mittwoch jeweils von 12:30 bis 16.00 Uhr geöffnet, donnerstags bis 17.00 Uhr und am Freitag geschlossen. Die Auslieferung der Ersatzteile ist über die Österreichische Post AG gewährleistet. Der Empfang ist jeweils am Vormittag bis 12.30 besetzt, der Schauraum ist selbstverständlich geschlossen. Alle anderen Mitarbeiter sind aber jederzeit unter allen Telefonnummern (Mobil und Festnetz), sowie per Fax und Mail erreichbar. Bestellungen können so jederzeit getätigt werden und Auskünfte eingeholt werden.  Auch die Ersatzteilbestellungen können wie bisher jederzeit durchgeführt werden. „So ist es für uns möglich, jederzeit zu reagieren und zeitgereicht unsere Produkte auszuliefern“, so Schimkowitsch.

Gewohnter Service wie bisher

Die Servicetechniker der Elektra Bregenz AG sind mit entsprechender Schutzbekleidung und unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen weiterhin für ihre Kunden unterwegs. Sollten Probleme bei einem Gerät der drei Marken auftreten, kann man sich weiterhin an die Service Nummern wenden und ein Servicetechniker behebt das Problem – damit Waschmaschine, Kühlschrank und alle anderen Geräte weiterhin ihren Dienst tun können.

Erreichbar sind sie unter den folgenden Nummern:
+43 1 2676/001 (für Geräte der Marke elektrabregenz),
+43 1 2676/002 (für Geräte der Marke Beko),
+43 1 2676/003 (für Geräte der Marke Grundig).

Wenn es in den kommenden Tagen weitere gesetzliche Änderungen gibt, werden wir diese selbstverständlich entsprechend umsetzen. Und unsere Partner umgehend darüber informieren“, so Christian Schimkowitsch, Geschäftsführer der Elektra Bregenz AG.

 Weitere Informationen finden Sie unter www.elektrabregenz.com
Quelle: Elektra Bregenz AG

Tagged , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.