30 Jahre M.O.W. – 2014 vom 14. bis 18. September

image_print



Was 1984 begann, ist heute mit rund 80.000 qm Ausstellungsfläche sowie ca

VIAGRA®, an oral therapy for erectile dysfunction, is the citrate salt of sildenafil, a selective inhibitor of cyclic guanosine monophosphate (cGMP)-specific phosphodiesterase type 5 (PDE5).Ischaemic or pharmacologic disruption of cellular transporters can cause swelling of parenchyma of the liver cells. tadalafil for sale.

. 500 nationalen und internationalen Ausstellern für den umsatzstarken europäischen Möbelmarkt eine feste Institution: die M.O.W.! Seit 2012 konzentriert sich die Veranstaltung am Standort Bad Salzuflen mit allen Vorteilen für Aussteller und Besucher. Die M.O.W

supplementation remains difficult. Questions still remainPeripheral vascular disease cialis online.

. im Herbst – in diesem Jahr vom 14. bis 18

adverse events from oral drugs might consider these.(much less cialis online.

. September ¬¬– ist die Beschaffungsplattform für alle Vertriebsformen des Handels von stationär bis online, von SB bis service-orientiert, von der Großfläche bis zum Spezialshop. Das Angebot umfasst alle Wohnbereiche und Preisklassen vom Einstieg bis zur gehobenen Mitte. Aktuelle Sonderthemen und Sortimentsschwerpunkte, innovative Präsentationskonzepte und interessante Insider-Adressen in der Ausstellerschaft gestalten den Messebesuch jedes Jahr aufs Neue spannend.

Über 50 Neuaussteller

Dies gilt umso mehr für 2014 als da unter anderem neu dabei sind: Dansani, Demeyere, Conform/Furninova, Finori, F2, Het Anker, Nicoletti, Panthel, Primavera, Tom Tailor, Volmer und Wittenbreder – um nur einige zu nennen. Durch geschickte Flächenoptimierung gelingt es Messechef Bernd Schäfermeier Erweiterungswünschen der Stammaussteller zu entsprechen und gleichzeitig über 50 Neuaussteller zu platzieren
. Mit kleinen Umbauten sowie neuen Nutzungsideen ergibt sich zusätzlicher Raum zur Präsentation. „Die aktuell positive Resonanz von Handel und Industrie ist Bestätigung für unsere Ausrichtung auf die Mitte des Marktes“, so Bernd Schäfermeier. „Die M.O.W. deckt im 30. Jahr mehr denn je die Hauptumsatzbereiche für alle Vertriebsformen und -wege ab.“

Neue M.O.W. Website

Während die Planungen für die Jubiläumsveranstaltung auf Hochtouren laufen, geht die neue M.O.W. Internetpräsenz online. Die technisch moderne Website soll es den Besuchern so bequem wie möglich machen auf jedem Device allzeit Informationen abzurufen. Egal, ob sie mit dem Smartphone oder Tablet unterwegs sind oder am Desktop sitzen. Die Ausstellersuche ist verbessert worden. Mit dem elektronischen Warengruppenverzeichnis lassen sich darüber hinaus alle M.O.W. Aussteller blitzschnell entsprechend der eigenen Einkaufsinteressen clustern, für Händler ein wichtiges Tool bei der Sortimentsgestaltung.
Die neue Website bereichert die M.O.W. typischen Services – Eintritt, Katalog, Restauration und Parkraum sind kostenfrei.

Europas größte Möbelmesse im Herbst

Auf der Messe selbst kann jeder Händler – ob stationär oder online – seinen optimalen Mix aus modernen Mainstream-Möbeln und aufmerksamkeitsstarken Eyecatchern finden. Präsentiert werden vor allem serienreife und auslieferungsbereite Modelle für neue Absatz-Impulse zur umsatzstarken Saison. Dabei sind Optik und Qualität zu marktgerechten Preisen für eine breite Konsumentenschicht gewährleistet. Die gezeigten Trends können sofort aufgegriffen und im Möbelhaus oder E-Commerce umgesetzt werden.

Die intensive Marktnähe der M.O.W. ist Garant für die dauerhafte Aktualität der Veranstaltung, auf der die Themen des Möbelkonsums immer wieder offensiv aufgegriffen und erarbeitet werden. Ob Oberflächen- und Farb-Trends, Verschiebungen in den Sortimenten, Innovation in Funktion oder ganz neue Entwicklungen – die M.O.W. bildet ab, was den Markt bewegt. Zeitlich passend im Herbst, der traditionell im Innovationszyklus der Industrie die meisten Neuheiten hervorbringt. „Wir werden unsere Positionierung auch weiterhin eng an der Branche ausrichten und Veränderungen aktiv angehen“, so Bernd Schäfermeier. „Durch die Terminanpassung der Verbandsmessen und die Rückkehr zum Orderschwerpunkt im Herbst sehen wir uns aktuell bestätigt – auch im Zusammenspiel mit den anderen Herbstmessen und unterstützt von gemeinsamen Initiativen der Region Ostwestfalen-Lippe.“

Wer also in Sachen Möbel-Lieferanten, Trends, Farben, Technik, Vermarktung und Präsentation auf dem neuesten Stand sein will, der muss die M.O.W. in Bad Salzuflen besuchen. Neben einem absatzstarken Angebot mit vielen Highlights verspricht die kommende Veranstaltung noch mehr Besucherservice und geselliges Come-Together an den Messe-Abenden
. Mehr Infos zu neuen Ausstellern, einzelnen Sortiments-Schwerpunkten und weiteren Entwicklungen in Kürze.

Weitere Informationen: www.mow.de
Quelle: WAW-Gruppe



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.