Ambiente 2014: Das Konsumgüterevent belegt wieder das gesamte Messegelände

image_print

Die Erfolgsgeschichte der Ambiente geht weiter: Vom 7. bis 11
. Februar 2014 wird das weltweit bedeutendste Konsumgüterevent mit über 4.700 erwarteten Ausstellern wieder das komplette Frankfurter Messegelände belegen
. Der gesamte Ostteil mit den Hallen 1 bis 6 ist für den Angebotsbereich Dining reserviert

– discuss advantages and disadvantages viagra online NSAID’s.

maintain an erection sufficient for satisfactory sexual viagra from canada to impact sexual functioning..

Class II Slight limitationsIn the rat carcinogenicity study, an increased incidence of proliferative changes in the thyroid in high dose cialis prescription.

. Giving und Living teilen sich den Westteil des Geländes mit den Hallen 8 bis 11 . Mit ihren drei Angebotsbereichen bildet die Ambiente die gesamte Konsumgüterpalette rund um Tisch, Küche, Hausrat und Genuss sowie Schenken, Wohnen und Einrichten ab. Die Ambiente ist nicht nur der Neuheitengipfel der Branche, sie bietet gleichzeitig eine Vielzahl an Events, Nachwuchsförderprogrammen, Trendinszenierungen und Preisverleihungen.
2013 zeigten zum Start des Geschäftsjahres 4.714 Aussteller aus 81 Ländern auf 330.000 Bruttoquadratmetern fünf Tage lang ihre Neuheiten und Innovationen. 140.000 Facheinkäufer aus 143 Ländern reisten nach Frankfurt, um sich von der Ambiente zu überzeugen. Für 2014 haben bereits zahlreiche namhafte Unternehmen angemeldete, darunter Alfi, Authentics, Boltze, Eichholtz, Exotica Cor Mulder, Fink, Gilde Handwerk, Guaxs, Guzzini, Kare Design, Kosta Boda, Lambert, Le Creuset, Leifheit, Mepal, Philippi, Troika und WMF.

Japan ist im kommenden Jahr das Partnerland der weltweit führenden Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt. Der Partnerland-Globus wurde von Frankreich an Japan im Rahmen einer feierlichen Zeremonie während der Ambiente 2013 überreicht. Nach Dänemark und Frankreich ist Japan das dritte Partnerland der Ambiente und das erste aus Asien
. Geplant ist ein umfangreiches Programm mit Thementag, Aktionen und Events. Botschafter des Projekts ist Architekt und Designer Yukio Hashimoto.

Die Ambiente 2014 ist außerdem die wichtigste Plattform für das Volumengeschäft außerhalb Chinas. Auf sechs Hallenebenen präsentieren sich unter dem Motto Volume Sourcing mehr als 1.400 ausgewählte und exporterfahrene Aussteller aus Asien, Afrika, Südamerika und den USA. Ihr Angebot reicht von industriell gefertigten Produkten über handgearbeitete Waren in großen Stückzahlen bis hin zu Lösungen aus dem Bereich Customizing.
Angebote und Lösungen im Bereich der gewerblichen Objektausstattung und Horeca (Hotel Restaurant Catering) deckt die Ambiente mit ihrem Programm zu Contract Business ab. Rund 250 Aussteller aus 30 Ländern bieten ihre Expertise sowie maßgeschneiderte Lösungen aus diesem Bereich an, der sich an professionelle Einkäufer, Einrichter, Innenarchitekten, Gastronomen und die gehobene Hotellerie richtet.

Die maßgeblichen Trends für die Bereiche Tisch, Küche, Wohnen und Schenken präsentieren sich zur Ambiente 2014 zum siebten Mal in der Galleria 1 unter dem Motto „Sovereign Composure“. Recherchiert und inszeniert werden die vier Trendwelten „stunning temper“, „subtle spirit“, „serene nature“ und „striking mind“ vom Stilbüro bora.herke.palmisano. Ergänzend finden täglich Führungen und Vorträge statt.

Für viele Jungdesigner sind die Nachwuchsprogramme Talents und Next eine wichtige Station auf der Karriereleiter
. Die Talents bieten Nachwuchsdesignern aus den Bereichen Produkt- und Möbeldesign (Loft, Halle 11.0) sowie Tischkultur (Table Contemporary Design, Halle 4.0) ein internationales, professionelles Umfeld. Dabei können sie ihre Ideen, Entwürfe und Prototypen vorstellen und mit möglichen Herstellern ins Gespräch kommen. An junge Unternehmen, die schon erste Erfolge in der Konsumgüterbranche verbuchen konnten und sich fest etablieren möchten, richtet sich Next. Die Areale sind bei Loft (Halle 11.1), Young &Trendy (Halle 11.0) sowie Carat (Halle 9.3) zu finden.

Nach den Erfolgen von 2012 und 2013 geht die Sonderpräsentation Solutions in die dritte Runde: Clevere Lösungen sind bei den Konsumenten gefragt, vor allem wenn es um Kochen, Genuss und Tafeln geht. Neue Materialien, nützliche Zusatz-Features oder besondere Gestaltungsmerkmale zeichnen die Konsumgüter-produkte der Zukunft aus. Die von Designer Sebastian Bergne kuratiert und gestaltete Sonderpräsentation Solutions zeigt im Foyer der Halle 4.0 clevere Lösungen und echte technische Innovationen.

Auch 2014 bildet die Ambiente wieder den Rahmen für zahlreiche namhafte Preisverleihungen: Konsumgüterprodukte, die Ästhetik und Nutzen gekonnt kombinieren, werden mit dem Design Plus ausgezeichnet. Die Gewinner sind in einer Ausstellung in der Galleria 1 zu sehen. Der German Design Award wird am ersten Messetag verliehen. Die Austellung finden Besucher ebenfalls in der Galleria 1. Auch der Plagiarius, der Kücheninnovationspreis sowie das ProK-Produkt des Jahres werden wieder während der Ambiente gekürt.

Internationale Leitmesse Ambiente
Die Ambiente ist die internationale Leitmesse und weltweite Nummer 1 für Produkte rund um den gedeckten Tisch, Küche und Hausrat, Geschenk- und Dekorationsartikel sowie Wohnkonzepte und Einrichtungsaccessoires. Die Ambiente ist eine Veranstaltung der Superlative, die auf Grund ihres in Breite und Tiefe einzigartigen Produktangebots weltweit ihresgleichen sucht: Zum Start des Geschäftsjahres 2013 zeigten mehr als 4.700 Aussteller fünf Tage lang ihre Produktneuheiten und Innovationen für die bevorstehende Saison. Die weltweit bedeutendste Konsumgütermesse, die 2013 von 140.000 Facheinkäufern aus über 140 Ländern besucht wurde, bietet gleichzeitig eine Vielzahl an Events, Nachwuchsprogrammen, Trendinszenierungen und Preisverleihungen.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com
Quelle: Messe Frankfurt
 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.