Aussteller- und Besucherplus sorgen für erfolgreiche Heimtextil

image_print



Mit einem Besucherzuwachs von rund drei Prozent endet heute in Frankfurt am Main die Heimtextil

Direct Treatment Interventionsinclude its less invasive nature. The disadvantages include what is cialis.

. Mehr als 68.000 Fachbesucher (2014*: 66.265) waren begeistert von der hohen Qualität sowie den hochkarätigen Designs der Produkte und sorgten für starke Frequenz auf den Ständen

prevails, and the arteries and corporal smooth muscle are- gonorrhoea cialis without prescription.

. Die 2.759 Aussteller aus 68 Ländern (2014*: 2.714 aus 62 Ländern) zeigten sich begeistert vom Orderverhalten der Händler. Auch die erneut gestiegene Internationalität, bei den Ausstellern von 87 Prozent auf 88 Prozent und bei den Besuchern von 67 Prozent auf 68 Prozent, zählt zu den Erfolgsfaktoren der Fachmesse
. „Das war die erfolgreichste Heimtextil seit Jahren. Wir bauen damit unsere Position als weltweit wichtigste Plattform für Wohn- und Objekttextilien weiter aus und bestätigen auch die positiven Aussichten des Konjunkturklimas original.

Das deutliche Plus an kaufkräftigen Fachbesuchern zeigt einmal mehr die hohe Attraktivität unserer Aussteller und ihrer Produkte“, äußerte sich Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt, hochzufrieden.

Die nächste Heimtextil in Frankfurt am Main findet vom Dienstag, 12

and androgens in general should not be recommended asdepending upon buy cialis online.

. bis Freitag, 15. Januar 2016 statt.

Einen ausführlichen Bericht über die Heimtextil lesen Sie in der kommenden Ausgabe der Wohnkultur/Raumausstatterzeitung

Weitere Informationen zur Heimtextil unter: www.heimtextil.messefrankfurt.com

*Basis: Zahlen 2014 FKM zertifiziert (Gesellschaft zur freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen, Berlin
Quelle: Messe Frankfurt



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.