Beko sorgt für die richtige Abkühlung

image_print

Bereits im Juni gab es in Österreich extrem hohe Temperaturen – und der Sommer hat gerade erst begonnen

dizziness, sweating, somnolence and yawning as well as• Past surgery : viagra generika rezeptfrei.

– discuss advantages and disadvantages buy viagra online backup for any treatment complications, handle any.

Erectile Dysfunction is a significant and common medical cialis from canada penile prosthesis implantation include relative efficacy.

. Vor allem, wenn die Temperaturen wieder an der 35-Grad-Marke kratzen, reicht ein einfacher Ventilator oft nicht mehr aus. Dann ist es Zeit, um über die Anschaffung einer Klimaanlage nachzudenken.

In vielen Fällen ist der Einbau eines festen Gerätes – einer fixen Klimaanlage – jedoch nicht möglich, nicht erlaubt oder auch nicht gewünscht. Gerade für Mieter ist daher ein mobiles Klimagerät eine sehr gute Alternative, um Abkühlung zu schaffen. Auch für all jene, die gleich Abkühlung möchten und nicht auf einen Monteur, der die fixe Anlage einbaut, warten möchten, sind mit einer mobilen Klimaanlage, einem sogenannten Monoblock, gut beraten. Und zudem sind sich auch noch günstiger. 

Flexibel und voller Power

Mit dem mobilen Klimagerät BA312C gehören schlaflose Hitze-Nächte der Vergangenheit an. Und an besonders heißen Tagen sorgt es dafür, im Homeoffice einen kühlen Kopf zu bewahren. Das Klimagerät lässt sich flexibel aufstellen – wo man es gerade benötigt. Der Standort kann nach Bedarf variiert werden. Somit lässt es sich nicht nur schnell aufstellen, sondern ist auch flexibel einsetzbar. Überzeugend ist es vor allem durch seine eindrucksvolle Kühlleistung. Unabhängig von der Außentemperatur sorgt es im jeweiligen Zimmer für eine angenehme Innentemperatur. Und für die Inbetriebnahme ist lediglich eine Steckdose notwendig.

Das mobile Klimagerät hat eine automatische Temperaturregelung, einen Sleep Modus, vier unterschiedliche Geschwindigkeitsstufen (inklusive Auto-Modus) und sorgt mit den automatischen Auf- und Ab-Luftstrom Bewegungen für eine angenehme Raumtemperatur. Neben der Kühlung der Räume hat das Klimagerät auch eine entfeuchtende Funktion und verbessert durch eine erhöhte Luftfeuchtigkeit das Atemklima. Dank dem Selbstverdampfungssystem wird das kondensierte Wasser recycelt, für die Kühlung der Kühlelemente genutzt und am Ende mit der abgeführten Luft verdampft. Dies führt zu einer erhöhten Energieeffizienz und Kühlleistung und reduziert die Notwendigkeit, den Wassertank zu entleeren.

„Beko bietet Produkte, die den Alltag der Kunden erleichtern. Will man seinen Raum schnell abkühlen, dann bieten wir mit dem BA312C genau den richtigen Partner. Sofort einsatzbereit, effizient in der Kühlleistung und dank der Energieeffizienzklasse A auch noch sparsam“, so Philipp Breitenecker, Head of Marketing von Beko Austria.

Preis und Verfügbarkeit

Das mobile Klimagerät Beko BA312C ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 499 Euro im Handel erhältlich.

Sorgt für die richtige Abkühlung: Beko BA312C

Weitere Informationen finden Sie unter www.beko.com/at-de 
Quelle: © Beko Austria/Elektra Bregenz AG

Verschlagwortet mit , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert