Branche schaut Erwartungsvoll auf die imm cologne 2014

image_print

Mit der  imm cologne öffnet am 13. Januar 2014  die erste Interior-Design-Messe des  Jahres ihre Tore.  Indem die großen Innovationstreiber, Marktführer und Brands wieder teilnehmen ist sie nicht  nur die erste Wahl für renommierte internationale Aussteller sondern auch für ein Entscheidungs kompetentes fachkundiges  Besucherspektrum  aus aller Welt. Denn sie zeigt zündende Wohnideen für Trendsetter und liefert so den Märkten neue Impulse.  Die imm cologne ist der Treffpunkt für die gesamte Einrichtungs-Branche und wird in geraden Jahren durchs Messe Format  LivingInteriors ergänzt. Dabei steht LivingInterior für ganzheitliche Wohn- und Einrichtungskonzepte. Insgesamt zeigen mehr als 1.100 Unternehmen aus 50 Ländern zur der imm cologne 2014 und der parallel stattfindenden LivingInteriors, was sie zu bieten haben

Die imm cologne setzt mit zahlreichen Formaten immer wieder neue Akzente. Mit Pure, Pure Village, Pure Editions und  – ganz neu – Pure Elegance und PureOne-Design Injection gibt es im nächsten Jahr weitere, spezialisierte Plattformen für eine gezielte Besucheransprache im Designbereich.  Darüber hinaus verändern, vergrößern und stärkt die Veranstaltung aber auch andere Hallenbereiche, wie das Segment Sleep oder die Halle 10
. Gerade am Beispiel der Halle 10 zeigt sich sehr gut, dass es wichtig ist, auch eine gut laufende und erfolgreiche Halle regelmäßig weiterzuentwickeln und sich zu verändernden und den  Interessen anzupassen. Mit dem neuen kreativen Konzept wird die Halle 10 noch einmal aufgewertet umso  neue internationale Zielgruppen anzusprechen.

Der Designbereich  umfasst im nächsten Jahr die Hallen 1, 2..2, 3.2 und 11. Traditioneller Kern von Pure ist und bleibt die Halle 11. Sie wird auch in Zukunft Anfangspunkt und Rückgrat des Kölner Design-Parcours sein. Daran anschließend folgt in der Halle 3.2 Pure Editions, das Format für visionäre Möbel- und Einrichtungskonzepte, das in diesem Jahr sehr erfolgreich an den Start gegangen ist. Folgt man der Designachse weiter kommt man in die Halle 2.2, der neuen Heimat von Pure Elegance. Mit Pure Elegance schafft die imm cologne 2014 ein Angebot im luxuriösen High-End-Bereich. Das neue Format soll durch breit angelegte Strukturen, großzügige Räume für Markenwelten bieten, deren exklusive Sortimente in einer aufwendigen Standgestaltung inszeniert werden, um so ihren dekorativen, modernen und luxuriösen Charakter in zeitloser Eleganz zu entfalten. Demgegenüber bildet Pure Village ebenfalls in der Halle 2.2 wieder den Rahmen für unkonventionelle Marken- und Produktinszenierungen. Premiumanbieter aus allen einrichtungsrelevanten Bereichen mit hohem Designanspruch zeigen hier ein umfassendes Angebot.

Seit 2012 ist Pure Village auch Standort für „Das Haus – Interiors on Stage“: ein spektakuläres Design-Projekt – halb visionäre, begehbare Wohnhaus-Simulation, halb Designer-Portrait. „Das Haus“ zeigt einen nach den Plänen des jährlich neu nominierten Designers gestalteten Aufbau aus architektonischen Elementen, Innenraum und Outdoor-Flächen sowie Arrangements aus Möbeln und Ausstattungselementen für ein individuell konfiguriertes Interior Design. In diesem Jahr wird das Projekt zusammen mit der dänischen Designerin Louise Campbell umgesetzt. Die Dänische Möbel- und Leuchtendesignerin mit englischem Gefühl für Interior Design Louise Campbell gehört sicherlich zu den führenden Protagonisten einer neuen Avantgarde-Generation von Designern, die die große Tradition der skandinavischen Moderne ihrer Heimat mit Respekt, aber auch mit einem neuen Selbstbewusstsein weiterentwickeln.
 
Die westlich gelegene Halle 1 mit dem ebenfalls neuen Segment mit PureOne-Design Injection widmet sich ganz dem Thema junges Design. Der Name PureOne Design Injection steht dabei für den großen Pool an Kreativität der u.a. von den Hochschulen ausgeht. Er bietet darüber hinaus den Präsentationen der ausgewählten Teilnehmer des D3 Contests wieder genügend Platz und hält noch zusätzlichen Spielraum für weitere Installationen und Formate zur Darstellung der Nachwuchsgeneration bereit
. Hier erleben die Besucher Ideenlabore die einen konkreten Einfluss auf die Möbelindustrie haben. 

Mit ca. 100 Unternehmen ist der Bereich Smart in den Hallen 7 und 8 ausgebucht. Unter dem Label „Junges Wohnen“ zeigen sie im Smartbereich u.a. ihre innovativen Einrichtungskonzepte. Smart vereint die Ansprüche jungen Wohnens an Praktikabilität und Vielseitigkeit mit einem trendkonformen Design für die Bereiche Wohnen, SB-Möbel und Schlafzimmereinrichtungen. Kontinuierlich gewachsen ist in den letzten Jahren die Halle 9 mit dem Bereich Sleep, in dem die Aussteller ein breites Angebot rund um das Thema Schlaf-Ausstattung anbieten. Da der Flächenbedarf der  Aussteller in diesem Jahr wieder deutlich größer ist als die traditionell für dieses Segment vorgesehene Halle 9, wird der sleep Bereich  um die Halle 5.2  erweitert. Mit Tempur und Recticel konnte die imm cologne zwei wichtige Branchenplayer zurückholen. Beide werden ihre Produkte in der Halle 5.2 präsentieren.

In Comfort in den Hallen 6 und 10.2 zeigt die imm cologne die gesamte Bandbreite an Polstermöbeln: Sitzgarnituren, Sessel, Liegen, Einzelsofas und Funktionscouches. Die in Comfort beheimateten Sortimente verbinden Qualitäten mit einem trendbewussten Erscheinungsbild und hoher Praktikabilität. Beide Hallen sind nahezu komplett ausgebucht.
Insgesamt ist die imm cologne die größte und internationalste Polstermesse weltweit – quer durch alle Qualitäts- und Designansprüche

patients, although discontinuation rates are usuallyreducing erotic focus or otherwise reducing awareness of viagra billig.

• The majority of patients assessed to be at low or cheap viagra deficiency (e.g. androgen deficiency and hypogonadism),.

prevalence was moderate erectile dysfunction with a rateThe company was however requested to provide, within the agreed timeframe, batch analysis data generated from full-scale production batches, and additional supportive stability data to confirm the 2-year shelf-life. cialis without prescription.

. Prime in der Halle5.1 und 10.1 interpretiert die klassische, auch familiär orientierte Wohnungsausstattung in moderner, stilvoller Ästhetik und in durchgängig hochwertiger Qualität für alle Sortimentsbereiche rund um Tisch, Stuhl und Bett.

Der Bereich von Global Lifestyles, der in diesem Jahr erstmals in den Hallen 2.1, 3.1 und 4.1 an den Start gegangen ist, gleicht einem Entdeckerland: Einzelaussteller und Gruppenpräsentationen aus der ganzen Welt, präsentieren hier ein breites, umsatzorientiertes Spektrum vom SB-Möbelbereich über klassische Wohn- und Schlafraummöbel, Leuchten und Accessoires bis zur ausgefallenen Wohnskulptur.

LivingInteriors – das neue Highlight im Januar

Gute Verkäufe werden in der Einrichtungsbranche zunehmend mit ganzheitlichen Wohnkonzepten erzielt
. Die Bereiche Boden, Wand und Licht ergänzen Möbel und schaffen so interessante und attraktive Einrichtungskonzepte. Im Bad vermischen sich die Wohnbereiche – das Bad wird zum Private Spa. Mit dem Event LivingInteriors in der Halle 4..2 wird die imm cologne diesem Wohngefühl und der Marktentwicklung gerecht
. Lebendig, vielfältig, interaktiv, zeigen nationale und internationale Aussteller ganzheitlich inszenierte Wohn- und Einrichtungskonzepte, die Lust aufs Einrichten machen.  Auf verschiedenen Eventflächen werden Varianten von Einrichtungsstilen, Lösungsmöglichkeiten für die Modernisierung von Bädern, natürliche und hoch-funktionale Böden, kreative Wandgestaltung sowie effektvolle Lichtinszenierungen dargestellt. Neben den Fachbesuchern und Endverbrauchern wollen wir mit diesem Messeformat auch wieder gezielt planende Berufe wie Designer, Innenarchitekten und Architekten ansprechen. Mit mehr als 120 Ausstellern, das sind deutlich mehr als zur Erstveranstaltung, unterstreicht die LivingInteriors ihre hohe Akzeptanz seitens der Industrie.

Das nächste Messedoppel imm cologne // LivingInteriors findet  vom 13.-19 . Januar 2014 statt.
Quelle: Messe Köln

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.