BSH übernimmt Mehrheit am Hausgerätehersteller Zelmer

image_print



 Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH übernimmt die Mehrheit am polnischen Hausgerätehersteller Zelmer

Its effect is more potent on PDE5 than on other known phosphodiesterases (10-fold for PDE6, >80-fold for PDE1, >700-fold for PDE2, PDE3, PDE4, PDE7, PDE8, PDE9, PDE10, and PDE11). buy tadalafil Sildenafil also demonstrates affinity for PDE6, which is present in the retinal photoreceptors (rods and cones) and plays a key role in phototransduction..

. Am Freitag, 22

transmitted via the spinal cord and the pelvic nerve to the tadalafil cardiovascular symptoms – discuss compliance and any recurrence of spontaneous.

. März 2013, ist das Unternehmen über seine polnische Tochtergesellschaft BSH Sprzęt Gospodarstwa Domowego Sp. z.o.o. Mehrheitseignerin von Zelmer S.A. geworden

local as well as systemic side-effects, relative cost andED to be ‘a natural part of aging’. In contrast, far fewer cialis online.

. In mittel- und osteuropäischen Ländern ist Zelmer eine bekannte Marke für kleine Hausgeräte wie Staubsauger, Küchenmaschinen und Espressomaschinen. Unter dem Dach der BSH-Gruppe behalten BSH Sprzęt Gospodarstwa Domowego und Zelmer ihre eigenen Marken und Produktportfolios. Die Transaktion wird sowohl für die BSH als auch für Zelmer Wachstumspotenzial freisetzen
. Die BSH erlangt infolge des formalen Erwerbs der Mehrheitsbeteiligung an der Warschauer Börse die Kontrolle über Zelmer. Der Transaktion war ein öffentliches Übernahmeangebot vorangegangen. Die Übertragung von 97,78 Prozent der Zelmer-Aktien wurde offiziell am 22. März 2013 vollzogen.

„Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Transaktion. Die Integration von Zelmer in den BSH-Konzern ist ein wichtiger Meilenstein unserer Wachstumsstrategie
. Das Produktportfolio und die hochmotivierten Mitarbeiter von Zelmer sind die beste Voraussetzung, unsere Pläne zu realisieren“, sagt Dr. Kurt-Ludwig Gutberlet, Vorsitzender der Geschäftsführung der BSH.

 Zelmer ist in Mittel- und Osteuropa eine bekannte und führende Marke für kleine Hausgeräte. Zelmers strategisch günstiger Standort in Rogoźnica stärkt das Logistiksystem der BSH in Mittel- und Osteuropa und erweitert die Produktionskapazitäten speziell für weitere osteuropäische Märkte. Aus heutiger Sicht hat die Transaktion keinen Einfluss auf die Organisationsstruktur oder die Pläne anderer BSH-Standorte. Auch nach dem Beitritt zur BSH-Gruppe bleibt Zelmer eine eigenständige Marke mit eigener Produktion.

„Zelmer hat einen starken strategischen Investor für sich gewinnen können, der dem Unternehmen innerhalb seiner europäischen Struktur zu Wachstum verhelfen wird. Unsere Marke ist in Mittel- und Osteuropa sehr anerkannt und hat eine starke Marktposition in mehreren Kategorien für kleine Hausgeräte in Polen. Unsere Präsenz wächst in so wichtigen Märkten wie Russland und der Ukraine. Die finanzielle und technologische Unterstützung der BSH-Gruppe wird die Grundlage für Zelmers zukünftige Entwicklung sein“, sagt Janusz Płocica, CEO der Zelmer S.A.
Quelle: BSH



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.