dormiente Naturbettwaren – erfolgreich im Markt durch rundum nachhaltiges Konzept

image_print

Ökologisch nachhaltig vom Rost bis zum Kissen

Die Marktentwicklung der letzten Jahre hat gezeigt, dass Konsumenten für alles, was direkt am Körper ist, zunehmend natürliche Materialien bevorzugen. Krisenbedingte Kaufzurückhaltung ändert an diesem Prinzip nichts: für eine beträchtlich gewachsene Konsumentengruppe gibt es kein Zurück zu Plastik mehr. Sie sucht nach natürlichen, ökologisch verantwortlich gewonnenen Materialien, denen man bezüglich Herkunft und Gesundheitsverträglichkeit vertrauen darf. Hier hat sich dormiente bereits einen Namen geschaffen. Bei dormiente ist Nachhaltigkeit nicht etwas, mit dem man sich beschäftigt, weil es der Markt gerade verlangt. Im Gegenteil: Dormiente ist seit über 30 Jahren konsequent ausgerichtet auf Nachhaltigkeit. Ein Öko-Pionier, der in Sachen nachhaltige Matratzen und Bettwaren Maßstäbe gesetzt hat“, so Erich Hölzl, Vertriebsleiter Österreich bei dormiente.

dormiente – stimmig aufgebautes Angebot für jeden Komfortanspruch

Für seine Bettdecken-Kollektion setzt dormiente auf nachwachsende Rohstoffe, wo immer möglich aus kontrolliert biologischem Anbau oder Tierhaltung. Hochwertiger Biobaumwoll-Satin im Bezug und ein klares Naturfüllmaterialien-Konzept für Fröstler, Viel-Schwitzer, Veganer und Allergiker lassen jeden die passende Bettdecke für sich finden. Mit der Hinzunahme von Hanf hat dormiente vor zwei Jahren einen neuen Meilenstein gesetzt in Punkto Bett-Klimatisierung und Öko-Bilanz. 100% Naturlatex und andere reine Naturmaterialien, darunter auch Zirbe, sorgen in ergonomischen Nackenkissen und Füllkissen für erholsamen Schlaf. Alles wird regelmäßig schadstoffkontrolliert über den QUL (Qualitätsverband umweltverträgliche Latexmatratzen e.V.). Da perfekte Klimatisierung und ökologische Nachhaltigkeit auch für die passende Heimtextilie gelten sollten, rundet Bettwäsche aus 100% europäischem Hanf in sanften Naturtönen das Angebot ab.

Bettdecke Natural Hanf

Attraktives Store-Konzept für kleine und große Flächen

Moderne Store-Module, die individuell zusammengestellt werden können, präsentieren die Natur-Kollektion schon ab drei Laufmetern Wandfläche. Auch eine freistehende Präsentation ist möglich. Auffällige Banner und Displays kommunizieren Natur und Nachhaltigkeit zum Kunden hin. Auf Wunsch leisten dormiente-Architekten Unterstützung bei der Gestaltung. „Mit dormiente ist es möglich, schon auf 12 Quadratmetern Kompetenz in Sachen ‚grüner Schlaf‘ klar rüberzubringen, von der Matratze bis zur Bettwäsche“, erklärt Erich Hölzl. Daran arbeitet auch das Marketingteam am Firmensitz in Mittelhessen.

Duo-Decken mit Knopfverbindung

Aktive Marketingunterstützung, überregional und regional

Regelmäßige Handelsaktionen werden zusätzlich durch Printanzeigen und PR-Veröffentlichungen in einschlägigen Kundenmagazinen beworben. Unterstützung gibt es auch für die regionale Anzeigenschaltung. Ein ansprechender Gesamtkatalog und digitale Kommunikations-Bausteine unterbreiten Kunden das dormiente-Sortiment am POS und im Netz. „Perfekte Produkte bieten zu können, das ist die Grundvoraussetzung. Das allein reicht aber nicht“, so Hölzl. „Für mich bietet dormiente das nachhaltigste Bettwaren-Konzept, denn hier ist alles aus einer Hand: ein stimmiges Sortiment für alles, was es für gesunden, grünen Schlaf braucht, alle wichtigen Öko-Zertifikate, regelmäßige Schadstofftests nach den strengsten Kriterien, attraktive Studiolösungen für jedes Platzangebot und jede Menge durchdachte Marketingunterstützung.“

Umgesetzte Storeplanung

Weitere Informationen finden Sie unter www.dormiente.com
Quelle: dormiente

 

 

 

 

 

 

Verschlagwortet mit , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.