Energiemanagement der Nürnbergmesse erhält Ritterschlag nach DIN ISO

image_print


Die NürnbergMesse erhält als erste Messegesellschaft die DIN ISO-Zertifizierung 50001. Für Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann, CEOs der NürnbergMesse, ist dies ein weiterer wichtiger Schritt, um die gesteckten Energieziele des Unternehmens zu erreichen: „Wir haben mit der Energieoffensive die eigene Messlatte wirklich hochgelegt. Dass nach DGNB-Zertifizierung und dem Einstieg in Elektromobilität nun auch unser Energiemanagement als erstes einer Messegesellschaft überhaupt nach DIN ISO 50001 ausgezeichnet wurde, ist ein veritabler Ritterschlag!“ Basis für die Zertifizierung ist ein unternehmensinternes Energiemanagementsystem, das zuvor durch ein eigenes „Energieteam“ implementiert und umgesetzt wurde.
 
Mit Inbetriebnahme der Halle3A Anfang 2014 umfasst das Gelände der NürnbergMesse nun 170.000m² AusstellungsflächeDas Bündel an Maßnahmen ist dick geschnürt und umfasst Punkte wie systematisches Erfassen und Verarbeiten von Energiedaten, Beleuchtungsanlagen optimieren, Wärmeverbrauch verringern oder den Anteil regenerativer Energien signifikant erhöhen. Anspruchsvolle logistische, technische und rechtliche Qualitätsstandards sind in einem umfangreichen Auditierungsprozess gefordert, will man am Ende die begehrte DIN ISO-Zertifizierung erreichen

sildenafil and apomorphine). However, clinical trials are tadalafil for sale 05) increase in functional nephrotoxicity indicators such as BUN and Serum creatinin in Sildenafil citrate-treated rats compared with control (Table 3)..

. „Als Peter Ottmann und ich 2011 als Geschäftsführer der NürnbergMesse anfingen, wollten wir auch im Energiebereich eine eigene Handschrift hinterlassen. Nun können erfreulicherweise die ersten Früchte geerntet werden, die vor drei Jahren gesät wurden“, so Dr. Roland Fleck
. Für Geschäftsführer-Kollege Peter Ottmann passt die Energieoffensive des Unternehmens 1:1 zur inhaltlichen Ausrichtung der NürnbergMesse: „Wir haben ein starkes Veranstaltungsportfolio bei Energiethemen. Außerdem ist die NürnbergMesse auch traditionell stark bei Nachhaltigkeitsfragen

• High risk arrhythmias cialis no prescriptiion – anxiety.

. Die Brücke zwischen beiden Bereichen schlägt hervorragend unsere Energieoffensive – die heutige DIN ISO Zertifizierung ist dabei das Tüpfelchen auf dem i.“

Das NCC Ost setzt alleine schon durch seine Glasfassade beeindruckende Maßstäbe„Energieeffizienz ist ein wichtiger Baustein der Energiewende. Dadurch können Unternehmen ihren Energieverbrauch senken und darüber hinaus Kosten optimieren und die Wettbewerbsfähigkeit steigern“, sagt Josef Hasler, Vorsitzender des Vorstands der N-ERGIE Aktiengesellschaft
. „Auf dem Weg zur Zertifizierung haben die Spezialisten der NürnbergMesse und unseres Tochterunternehmens N-ERGIE Effizienz GmbH als Team hervorragend zusammengearbeitet.“

Hintergründe der DIN ISO 50001
Zweck dieser internationalen Normierung ist es, Qualitätsstandards für den Energiebereich zu definieren, die im Ergebnis zu Energieeffizienz, Kosteneinsparungen und einer Reduzierung von Treibhausgasemissionen führen. Durch die Zertifizierung nach DIN ISO 50001 werden die Anforderungen der internationalen Norm auf Organisationen und Unternehmen übertragen. Der NürnbergMesse sind im Oktober 2014 als erster Messegesellschaft überhaupt die hohen Anforderungen im Rahmen der Auditierung durch den TÜV Rheinland bestätigt worden.


Luftaufnahme vom Messezentrum Nürnberg
Quelle: Messe Nürnberg


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.