Entwickeln Sie Ihre Design Firma in Südostasien mit der Europäischen Kommission

image_print


Die Europäische Kommission gibt den Startschuss für ihr neuestes Programm EU Business Avenues, welches EU Interior Design Firmen, speziell KMUs, dabei unterstützt in den südostasiatischen Markt zu expandieren
. Insgesamt werden 40 ausgewählte Firmen während einer einwöchigen Business Mission die Möglichkeit haben, relevante Geschäftspartner in Singapur und Vietnam zu treffen und ihre Produkte einem Fachpublikum vorzustellen.

Neben professionellem Coaching und Vorbereitungstreffen zu Markteintrittsmöglichkeiten in Singapur und Vietnam bietet die Reise einen Austausch mit einheimischen Experten zum Auf- und Ausbau des persönlichen Netzwerks

• Mild valvular diseaseStudy 148- Design Aetiology Sildenafil (mg) Subject number Duration 102* Phase III, DB, PC, parallel, fixed Broad-spectrum 25, 50, 100 placebo 102, 107, 107 216 24 weeks 364* Phase III, DB, PC, parallel, fixed Broad-spectrum 25, 50, 100 placebo 128, 132, 127 127 12 weeks 103* Phase III, DB, PC, parallel, flexible Broad-spectrum 25-100++ placebo 163 166 12 weeks 363* Phase III, DB, PC, parallel, flexible Broad-spectrum 25-100++ placebo 159 156 26 weeks 104** DB, PC, parallel, flexible Diabetes 25-100++ placebo 136 132 12 weeks 367** DB, PC, 2-crossover, flexible Spinal cord injury 25-100++ placebo 175 174 6 weeks/ period DB: double-blind; PC: placebo controlled. cialis.

. Die Experten bieten Unterstützung bei strategischen Fragen und bereiten auf Besonderheiten der lokalen Geschäftskulturen vor. Kernstück der Business Mission ist eine eigens organisierte und auf die Firmen zugeschnittene Messe, die parallel mit der International Furniture Fair Singapore (IFFS) stattfindet

every effort should be made to involve the patient’s35Management algorithm of ED in the patient with buy cialis usa.

. Die gesamte Woche wird von der Europäischen Kommission finanziert. Detaillierte Informationen zu diesem Programm können Sie der Webseite entnehmen.

EU Business Avenues ist ein Pilotprojekt, das auf dem Vorgängerprojekt EU Gateway, auf Korea und Japan fokussiert, aufsetzt und um neue Märkte erweitert
. Um genauer zu verstehen was das Förderprogramm bringen kann, sehen sie hier das Feedback von Greenworks, eine schwedische design Firma, die an dem EU Gateway 2014 in Japan teilgenommen hat:

“Dank dem EU Gateway Programm haben wir angefangen ein Netzwerk von Kontakten aufzubauen und haben unsere Strategie so angepasst, dass wir unsere Geschäftschancen in Japan maximieren. Wir haben lokale Händler, die Interesse daran hatten, unsere Produkte und Marke in ganz Japan zu verkaufen getroffen. Individuelle Termine wurden von dem Programm aus organisiert und haben uns nicht nur die Möglichkeit gegeben lokale Partner und Händler zu treffen, sondern auch, über für diesen Markt notwendige design Anpassungen, Feedback zu erhalten.  Wir hatten während dieser Woche auch die Möglichkeit unsere Produkte zu testen und zu realisieren, welche für den japanischen Markt am interessantesten wären.“

Das Programm legt seinen Fokus auf Südostasien, insbesondere Singapur und Vietnam –  beide  Länder, in denen die Wirtschaft in den letzten Jahren großes Wachstum verzeichnen konnte und dementsprechend für EU Firmen wesentliche Standorte sind.

Mehr Kommentare und Feedback von ehemaligen Teilnehmern finden Sie hier. Alle Interessierten Firmen und Personen ladet das Business Avenue Team herzlich zu einem informativem Webinar, rund um das Programm, am 2en Oktober ein. Hier können Sie sich anmelden.

Die Interior Design Business Mission findet vom 12
. bis 17. März 2015 statt
Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2014 (Die Bewerbung finden Sie hier)
Quelle: EU Business Avenues


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.