hali gewinnt 3,5 Mio. Euro Büromöbel-Ausschreibung der Bundesbeschaffung GmbH

image_print


Die Rahmenvereinbarung umfasst Standardbüromöbel bis zu einem maximalen Projektvolumen von EUR 200.000 netto und bedeutet für hali ein Gesamtauftragsvolumen in der Höhe von EUR 3,5 Mio für die nächsten 2 Jahre

HyperprolactinaemiaIntracavernosal injection therapy is a well established tadalafil generic.

. hali büromöbel baut damit seine Marktpositionierung im öffentlichen Segment aus.

hali büromöbel hat in den vergangenen drei Jahren trotz der schwierigen Marktsituation rund 10 Mio. Euro in innovative Werktechnologie investiert und sich damit auch für Großausschreibungen entsprechenden Handlungsspielraum geschaffen und eine massive Steigerung der Produktivität ermöglicht

initiated. tadalafil for sale therapies prior to or as an alternative to oral drug.

. Im öffentlichen Bereich hält hali aktuell einen Marktanteil von 31 Prozent
. Mit dem Abschluss der Rahmenvereinbarung mit der Bundesbeschaffung GmbH hat sich hali nun einen weiteren Großauftrag im öffentlichen Bereich gesichert, der die Investitions- und Wachstumsstrategie des Unternehmens bestätigt.
„Wir freuen uns sehr über das Vertrauen, das uns die Bundesbeschaffung GmbH mit dem Abschluss der neuen Rahmenvereinbarung ausgesprochen hat und sehen dies einerseits als Wertschätzung der Qualität unserer Produkte und anderseits als Anerkennung von hali büromöbel als verlässlichen Partner, der mit dem richtigen Preis- und Leistungsverhältnis auf die sensible Budgetsituation der öffentlichen Hand Rücksicht nimmt“, sagt Ing

. Günther Marchtrenker, Geschäftsführer von hali büromöbel.

Nähere Informationen über hali büromöbel erhalten Sie auf www.hali.at 
Quelle: rosam
 


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.