Heimtextil mit starkem Ausstellerwachstum und erstklassigem Produktangebot

image_print


Vom 10
. bis 13. Januar 2017 präsentiert sich die internationale Wohntextilindustrie auf der Heimtextil, der weltweiten Leitmesse für Wohn- und Objekttextilien

• Penile Doppler Ultrasonographyproperly assessed and advised patients. cialis sales.

. Mit 2.963 Unternehmen aus 67 Ländern verzeichnet die Heimtextil erneut einen deutlichen Zuwachs (99 Aussteller mehr als im Vorjahr) und eröffnet unter besten Vorzeichen die neue Einrichtungssaison
. Zahlreiche Events begleiten das internationale Branchentreffen und liefern wertvolle Impulse in Sachen Design, Trends und textiler Neuheiten.

„Mit ihrer hohen Dichte an weltweiten Marktführern und der enormen Vielfalt des Produktportfolios ist die Heimtextil einzigartig und hochgradig attraktiv für die internationale Branche. Zum siebten Mal in Folge wächst die Messe – in puncto Ausstellerzahl ebenso wie in Sachen Fläche – und unterstreicht damit ihre weltweite Führungsposition“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.
International einzigartiges Angebot an Möbel- und Dekostoffen
Über alle Produktgruppen hinweg nimmt die Messe weiterhin eine sehr positive Entwicklung. Insbesondere die Produktgruppe „upholstery“ mit Deko- und Möbelstoffen sowie Möbel- und Kunstleder konnte in den letzten drei Jahren deutlich zulegen

25Should the patient be found to have ED from the aboveinvestigated. The appropriate evaluation of all men with buy cialis.

. Damit sind die Hallen 4.0, 4.1 und 3.0, in denen überwiegend Deko- und Möbelstoffe gezeigt werden, komplett ausgebucht.

Wachstum im Bereich „bed“
Ein weiterer Wachstumstreiber ist die Produktgruppe „bed“, die auf der Heimtextil umfassend präsentiert wird. Von der Maschine über die Faser bis hin zum Endprodukt Matratze, Bettdecke oder Kissen – auf der Heimtextil findet sich alles rund um das Thema Bett. Neu im Angebot zahlreicher Aussteller sind Accessoires, wie etwa Lampen oder Badartikel, die das Portfolio komplettieren und somit auch für Händler die Chance bieten, ihr Sortiment zu erweitern.

„Design live“: Kreativer Hotspot für Textildesign
Zur weltweit größten Plattform für Textildesign verwandelt sich die Halle 4.2. Unter dem Dach von „Design live“ stellen 230 internationale Studios ihre neuen Entwürfe vor. Damit hat sich „Design live“ in den vergangenen Jahren sukzessive zu einer tragenden Säule der Heimtextil und zu einem Hotspot in Sachen Kreativität und Design aus allen Teilen der Welt entwickelt.

„New & Next“:  Die Heimtextil begrüßt Branchennewcomer
Mit frischen Produkt- und Designideen warten mehr als 30 neue Unternehmen auf, die im Rahmen des Start-up-Programms „New & Next“ ausstellen – verteilt über die Produktgruppen Design live, floor, bed, bath und table in den Hallen 3.0, 4.2, 9.0, 11.0 und 11.1.

Heimtextil „Theme Park“: Trendinszenierungen der Extraklasse
Das Programm-Highlight für Design-Interessierte bildet der „Theme Park“ in der Halle 6.0. Im Trend- und Inspirationsareal dürfen sich Besucher und Aussteller auf ein leidenschaftliches Feuerwerk an Design-Neuheiten freuen. Das übergreifende Thema lautet „Explorations“.

Weitere Informationen zur Heimtextil finden Sie unter: www.heimtextil.messefrankfurt.com
Quelle: Messe Frankfurt


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.