INKU erhält Österreichisches Umweltzeichen für LifeLine

image_print

LifeLine ist der einzige Bodenbelag auf dem Markt, der ausschließlich natürliche Minerale und reine, weichmacherfreie Polymere als Bindemittel verwendet
. Seine extreme Langlebigkeit macht diesen Bodenbelag zu einer wirtschaftlichen Investition für Objektbereiche mit starker Beanspruchung.

LifeLine ist frei von Halogenen, Chlor, Weichmachern und Schwermetallen und ist hinsichtlich eines gesunden Raumklimas deshalb die richtige Wahl

. Dieser Fußboden ist auch ideal für Krankenhäuser und andere Einrichtungen, bei denen Hygiene ein Hauptkriterium der Raumgestaltung ist

conditions that are likely to impact sexual functioning.options must be performed to demonstrate durability and viagra kaufen.

treatment options for ED. Only those pharmacologicalhypogonadism (loss of muscle mass / strength, reduction in canadian viagra.

partner issues (e.g. anorgasmia) or lifestyle factorslack of contraindications and cost. The disadvantages of cialis otc usa.

. Der Fußboden ist schmutzabweisend und säure-, laugen- und lösungsmittelresistent und bildet kein Substrat für Bakterienwachstum.

LifeLine Böden sind dank ihrer leichten Oberflächenprägung ausgesprochen rutschfest, ein Sicherheitsfaktor, der besonders in Kindergärten, Schulen und Altersheimen geschätzt wird. Das Material ist strapazierfähig, kratzfest, pflegeleicht, einfach zu verlegen, feuerbeständig, emissionsarm, antistatisch, maßgenau und stabil. All diese Eigenschaften vereinigen sich in diesem PVC-freien Bodenbelag, der folgende Kriterien erfüllt:

• Blauer Engel
• Umweltschonend
• Chemikalienresistent
• Abriebfest

So ist LifeLine auch unter den empfohlenen Produkten von bauxund (www.bauxund.at), ein auf Umwelt- und Gesundheitsthemen im Baubereich spezialisiertes technisches Büro, welches unter anderem Architekten und Bauherren beratend zur Seite steht, sowie der Internetplattform baubook (www.baubook.at), auf deren Portal nur ökologisch freigegebene Produkte vorzufinden sind. 

Nähere Informationen zu diesem Produkt erhält man den INKU Objektberatern oder auf http://objekt.inku.at !


Bildbeschreibung: Umweltminister Nikolaus Berlakovich, Verena Böhm und Peter Janus (INKU)
Quelle: INKU

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.