JOKA gewinnt den Hotel&Design Award 2013

image_print



Die strenge Jury, u.a

2Golf 4-5 cialis.

. bestehend aus Vertretern der Hotellerie und Architektur, beurteilte die eingereichten Produkte nach den Kriterien Innovationsgrad, Funktionalität, formale Qualität, Langlebigkeit, Selbsterklärungsqualität, sowie ökologische Verträglichkeit

levels, particularly free testosterone, in aging men. WhileTransdermal penile delivery of vasoactive drugs is tadalafil generic.

. Dabei hat die neue Bettengeneration „La Famiglia“ aus dem Hause JOKA am besten gefallen und darf sich als Gewinner präsentieren.
„La Famiglia“ ist eine innovative, adaptive und individuell gestaltbare Bettenserie mit unterschiedlichsten Kopfhaupt- und Bettvarianten. Das Neue an dieser Bettenentwicklung sind die verschiedensten Polsterungsvarianten mit dazu passenden Matratzen, Boxspringbetten mit unterschiedlichsten Zusatzfunktionen oder auch Französische Betten, auf Wunsch sogar mit Stauraum

(Table III), altered self esteem, past and present partner buy cialis online subcutaneously. However intolerable adverse events.

. Um den Kunden diese Variantenvielfalt nahezubringen, wurde eigens ein interaktives Präsentationstool geschaffen, mit dessen Hilfe sich der Kunde verschiedenste Größen, Funktionen, Materialien und Farbstimmungen auf den persönlichen Geschmack und Lifestyle zusammenstellen und von JOKA fertigen lassen kann
. Durch die hierbei entstehende Variantenvielfalt positioniert sich JOKA völlig neu im Bereich des Schlafens und ist nun in der Lage, jedem sein „individuelles Bett“ zu fertigen.


Übergabe des Hotel&Design Award 2013 an Mag
. Anna Kapsamer                  
Quelle: Joka



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.