küchenwohntrends und möbel austria 2021 in ausgezeichneter Stimmung und Geschäftslage

image_print


Trotz der einmaligen pandemiebedingten Verschiebung von Mai auf den 6. bis 8. Oktober lautete der Tenor auf Aussteller- wie Besucherseite unisono: „Endlich wieder Begegnung. Endlich wieder lebendige, genussvolle Gespräche, die so sehr fehlten!“ Mit rund 4.000 Fachbesuchern gut besucht, dominierten diese Fachmessen für den Mittelstand Optimismus und beste Stimmung – mit hervorragenden Geschäften in direkter Folge.

Für den enormen Zuspruch der Veranstaltungen sorgten zuerst die österreichischen Besucher (Anteil 68 %), gefolgt von Messegästen aus Deutschland (27 %) sowie weiterer 18 Nationen.

Erich Gaffal und Michael Rambach

Die hohe Akzeptanz der Umsetzung verschiedener Hygiene- und Präventivmaßnahmen durch die Veranstalter einerseits und andererseits die Freude, endlich wieder ein attraktives Business-Event unter nahezu „normalen“ Bedingungen erleben zu können, führten zu regem Besucherzuspruch bereits ab Messetag Nr. 1. Der pandemiebedingte Besucherrückgang mit insgesamt gut zehn Prozent ist leicht verkraftbar und liegt deutlich unter den Werten vergleichbarer Messeveranstaltungen unter Corona-Bedingungen.

Messetag 2 übertraf den Besucherandrang des Vortages dann um etwa 15 %, während am letzten Messetag zwar erwartet weniger, mit über 1.000 Fachbesucher aber dennoch eine unglaublich hohe Anzahl interessierter Messegäste Geschäftskontakte in Halle 10 des Salzburger Messegeländes suchte und aufnahm.

Nahezu alle Einkaufskooperationen der Küchen- und Einrichtungsbranche waren einerseits Teil der Ausstellerschaft mit eigenen Ständen, andererseits massiv als Besuchergruppen in der Halle unterwegs. Damit unterstreicht das Messedoppel deutlich: küchenwohntrends und möbel austria ist eine auf die Küchen- und Einrichtungsbranche fokussierte und zu einhundert Prozent auf die Branchen-Fachbesucher ausgerichtete Veranstaltung ohne Streuverluste.

Interessant ist die Auswertung der Besucherstatistik nach Berufsgruppen bzw. Branchensegmenten: Am stärksten nachgefragt wurde das Messedoppel vom Küchen- und Möbelhandel (23 %), von Tischlern bzw. Schreinern (21 %) sowie von Vertretern aus Küchenstudios (19 %). Innenarchitekten sowie Industrievertreter aus Möbel und Küche stellen die nächstgrößeren Besuchergruppen.

Mit gut einem Drittel aller Besucher waren Geschäftsführer und Inhaber unter den Messegästen die am stärksten vertretene Gruppe. Mit rund 27 % der Besucher ist ebenfalls der Bereich Marketing/Vertrieb sehr bedeutsam. Die über 270 Designer, Produktentwickler und -manager, die sich vom Messedoppel inspirieren ließen, zeigen, dass küchenwohntrends und möbel austria zudem weit mehr als eine reine Geschäftsplattform sind.

Dieses Alleinstellungsmerkmal erreichen die Veranstaltungen unter anderem durch innovative Themen auf den „Podium Events“. Die an den drei Messetagen insgesamt 19 Bühnenshows fanden großen Anklang. Sie versuchten, „unter den Nägeln brennende“ Fragen zu beantworten. Darunter beispielsweise: Wie lautet die Erfolgsformel für nachhaltiges Wirtschaften? Was ist auf dem Weg zum nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen zu beachten? Welche Möglichkeiten erschließen sich daraus für die Möbel- und Einrichtungsbranche?

Die am Donnerstagabend stattfindende Preisverleihung des „Austrian Interior Design Award“ darf als weiteres, wichtiges Highlight gelten. Verschiedene beeindruckende Projekte wurden mit Grußworten der Landespolitik den Juroren präsentiert und später prämiert. Erich Gaffal, Verantwortlicher der möbel austria und gleichzeitig Initiator dieses Designpreises zeigte sich sichtlich zufrieden über den erfolgten Zuspruch.

Die Gewinner des Austrian Interior Desgin Award 2021

Von allen Ausstellern und Besuchern positiv bewertet wird das moderne Messezentrum Salzburg mit seiner Hightech-Halle 10. Die gestalterische Umsetzung mit durchgehenden Teppichen, einem ansprechenden Cateringbereich sowie viele Details, die meist erst auf den zweiten oder dritten Blick spürbar sind, machten das Messedoppel für schönes Einrichten von Küche bis Schlafen wieder einmal perfekt und schafften exklusiven Wohlfühlcharakter. Mit Freude und Spannung darf die Branche die nächste Fachmesse küchenwohntrends und möbel austria von Mittwoch, dem 3. Mai, bis Freitag, dem 5. Mai 2023, erwarten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.moebel-austria.at oder unter www.kuechenwohntrends.at
Quelle: Trendfairs

Verschlagwortet mit , , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.