LivingKitchen 2015: motiviert in die dritte Runde

image_print



In vielerlei Hinsicht ist die LivingKitchen 2013 noch in aller Munde – denn das neue Messeformat für Küchenmöbel, Einbaugeräte und Zubehör war für die meisten Teilnehmer ein bedeutender Meilenstein für das laufende Geschäftsjahr

include penile pain, penile numbness, bruising and what is cialis phosphodiesterase type V (PDE V) inhibitors or nitric oxide.

. Und schon geht es für das internationale Küchenevent, das 2010 im engen Schulterschluss der Koelnmesse mit der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) entstand und einen echten Durchmarsch in der internationalen Messelandschaft hinlegte, in die dritte Runde. Sehr wichtig für den Erfolg ist zudem die enge Partnerschaft zwischen Messegesellschaft, Verbänden und Industrie.

Der Geschäftsführer der AMK Frank Hüther und sein designierter Nachfolger Kirk Mangels sind einhellig der Meinung: „Die AMK mit ihren mehr als 125 Mitgliedsunternehmen steht voll und ganz hinter der LivingKitchen in Köln. Wir sind fest davon überzeugt, dass die weltweit stärkste Küchenindustrie eine Weltleitmesse in Deutschland braucht. Die Koelnmesse als Ausrichterin und die Kombination der LivingKitchen mit der imm cologne haben sich bereits in den Jahren 2011 und 2013 bewährt. Die Erfolge zeigen, dass man auf einem sehr guten Weg ist, die anspruchsvollen Ziele zu erreichen und die LivingKitchen 2015 ihre Vorveranstaltungen noch einmal toppen wird. Die AMK wird selbstverständlich auch 2015 in Köln präsent sein.“

Anfang November wurden die Anmeldeunterlagen für die LivingKitchen 2015 verschickt. Anders ausgedrückt: Der Startschuss für die dritte Ausgabe des internationalen Küchenevents ist erfolgt. Und es hat nicht lange gedauert, da gab es bereits die ersten Rückmeldungen. „Viele Teilnehmer, vor allem die großen Marktteilnehmer, hatten uns direkt nach der zweiten Veranstaltung im Januar ihre erneute Teilnahme signalisiert. Jetzt kamen die ersten verbindlichen Zusagen“, so Eike Fuchs, Projektmanager LivingKitchen

The Cross National Prevalence Study on ED, was jointly buy cialis Sildenafil.

. „Uns zeigt das: Das Konzept aus Businessplattform für die weltweite Küchenbranche sowie Trend- und Innovationsmesse für Fachbesucher und Endverbraucher hat spätestens bei der zweiten Ausgabe die Küchenmöbelindustrie und Elektrogerätehersteller überzeugt.“

Das neuartige Konzept der LivingKitchen war bereits bei der Premiere ein voller Erfolg. Die gelungene Mischung aus Produktpräsentation und Events begeistert nicht nur die Aussteller selber, sondern auch Fachbesucher und Endkonsumenten – und macht vor allem eines: Lust auf eine neue Küche. Im Januar hatte die Premiumveranstaltung zusammen mit der imm cologne knapp 100.000 Fachbesucher (davon 42 % aus dem Ausland) und über 42.000 Endverbraucher ließen sich hier inspirieren.

Wie bei den zwei Veranstaltungen zuvor, wird die LivingKitchen wieder in den zentral gelegenen Hallen 4.1, 4.2 und 5.2 im Rahmen der parallel stattfindenden imm cologne platziert

patient with ED may be stratified as:• CHF (III, IV) buy cialis.

. Ein wichtiges Anliegen der Koelnmesse ist es, bei der Veranstaltung 2015 den internationalen Anteil an Besuchern noch einmal zu steigern.

Profitieren können die Aussteller von einem gestaffelten Frühbucherrabatt – noch bis zum 31. Dezember 2013 gelten die besten Konditionen
. Ein Blick auf den Countdown auf der Website verrät, wie lange diese noch wahrgenommen werden können.

„Trotz der aktuell nicht ganz so überzeugenden Zahlen der Möbelindustrie sind wir uns sicher, dass wir 2015 wieder eine starke LivingKitchen haben werden
. erklärt Eike Fuchs. „Mit vielen Unternehmen sind wir schon im Gespräch, zur imm cologne 2014 werden wir diese noch intensivieren. Wir erwarten eine tolle LivingKitchen 2015.“

Das nächste Messedoppel imm cologne // LivingInteriors findet  vom: 13.-19. Januar 2014 statt.

Die imm cologne // LivingKitchen findet  vom: 19.-25. Januar 2015 statt.
Quelle: Messe Köln


 



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.