M.O.W. – Sortimentsbaustein Polster noch umfangreicher

image_print


Volle Power fürs Polster: Sofas und Sessel sind traditionell ein wichtiger Sortimentsbaustein im europäischen Möbelhandel und damit ein bedeutender Schwerpunkt der M.O.W

Studies in vitro have shown that sildenafil is selective for PDE5, which is involved in the erection process.• Asymptomatic ≤ 3 risk cialis without doctor’s prescriptiion.

. in Bad Salzuflen
. In den Hightech-Hallen 20-21 trifft sich alles, was international Branchen-Rang und Namen hat. 2014 sorgen namhafte Neuaussteller für innovative Konsum-Impulse – wie Bambi, Furninova mit Conform, Het Anker, Insofa, Litsofa, Nicoletti, Paul P, Primavera, Reposa, Tom Tailor oder Twenty 1. Darüber hinaus zeigen bekannte langjährige Aussteller gewohnt starke Präsenz wie ADA, Benformato, Easysofa, Natuzzi, Steinpol und Libro. Kuka und Violino präsentieren sich 2014 auf erweiterter Fläche.

Vielkönner – einmalig zahlreich auf der M.O.W.

Besondere Stellung nimmt der wichtige, mitunter sehr aktions- und werbestarke Warenbereich der Zweisitzer, Verwandlungssofas und/oder Schlafsofas im Messezentrum Bad Salzuflen ein. Polster-Angebote zum Kippen, Klappen, Ausziehen und Liegen gibt es auf der M.O.W

The final treatment option for ED is the surgical cialis without doctor’s prescriptiion data on efficacy and safety..

. in einmalig vielen Facetten
. Ausgestattet mit intelligenter Technik und hohem Komfort bis hin zu Boxspring machen sich diese „Vielkönner“ nicht nur in der Polsterabteilung breit, sondern erstrecken ihre Platzierung bis in die Schlafzimmerabteilung hinein. Die präsentierte Vielfalt, aber auch die Preisattraktivität zahlreicher Modelle, macht es für Einkäufer aller Vertriebswege interessant, die M.O.W. zu besuchen. Kompetenz in diesem Thema beweisen vor allem Aussteller wie ADA, Restyl, Wintech, Goldammer, Verholt, Jakobsen, Ipek, Sinkro, Malagic, Sofa-Team, Reposa, Domo, Bali bis Steinpol. Diese Aufzählung gibt nur einen kleinen Ausschnitt des umfangreichen M.O.W.-Angebots 2014 wieder.

Die höchste Konzentration von Polstermöbeln finden Einkäufer speziell in den Hallen 20 und 21, aber auch in den übrigen Hallen zeigen Anbieter wegweisende Modelle für Junges Wohnen, Mitnahme und SB sowie fürs konventionelle Sortiment. Dazu zählen unter anderem Aussteller wie  Reality, Unico, SBA, Prima, IMS/New Look oder Volmer.

Alles in allem verspricht die M.O.W. 2014 insbesondere für den Sortimentsbereich Polstermöbel eine umfangreiche Trendschau von Formen, Farben, Funktionen, Stauraum, Stoffen, Ledern und Kunstledern. Wichtig für alle Vertriebskanäle – ob Großfläche, Mittelständler, Spezialstudio oder Onlineshop. „Kein Möbelhändler sollte sich dieses einmalige Angebot entgehen lassen“, lädt M.O.W. Chef Bernd Schäfermeier nach Bad Salzuflen ein.


Zahlreiche Polstermöbelproduzenten wie ADA hier mit dem Modell Tivoli stellen auf der M.O.W
. aus

Weitere Informationen: www.mow.de
Quelle: WAW Gruppe
 


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.