Maison&Objet Paris wird vom Januar auf den 24. – 28. März 2022 verschoben

image_print

Seit wenigen Tagen sehen sich die meisten Länder mit einer neuen Covid-Welle konfrontiert, verstärkt durch die rasante Verbreitung der Omicron-Variante. Von diesem Anstieg betroffen, geben viele der 1.700 Unternehmen, die ihre Teilnahme bestätigt haben, an, dass sie nicht möchten, dass ihre Mitarbeiter Risiken eingehen, und warnen nun vor den Störungen, die sie in ihrem Betrieb erleben. Die Verpflichtungen zur Einhaltung der Isolationsvorschriften, auch bei Impfungen, und die zahlreichen Arbeitsausfälle beginnen tatsächlich, das Funktionieren ihrer Dienstleistungen, Versorgungs- oder Produktionskreisläufe ernsthaft zu stören. Darüber hinaus ergreifen mehrere Länder angesichts des Höhepunkts der Kontamination derzeit restriktive Maßnahmen in Bezug auf internationale Reisen.

Maßnahmen, die, nun einige Besucher zögern lassen oder davon abhalten werden, ihre Teilnahme zu bestätigen. Darüber hinaus hat die französische Regierung  am Montag, 27. Dezember 2021, eine 2.000-Personen-Beschränkung für Großveranstaltungen angekündigt, also wahrscheinlich Messen wie Maison&Objet Paris. Unter diesen Umständen beschließt SAFI, eine riskante Situation zu vermeiden und alle Anstrengungen zu unternehmen, um eine optimale Umsetzung für Aussteller, Käufer und Planer zu gewährleisten. Die nächste Ausgabe der Maison&Objet-Fachveranstaltung wird auf den 24. bis 28. März 2022 verschoben. 

Aussteller, die ihre Anmeldung und ihren Standplatz bereits bestätigt haben, können die gleichen Standortbedingungen haben, die es ihnen ermöglichen, den gleichen Stand beizubehalten. Ebenso haben Besucher, die ihre Badges für die Januar-Ausgabe bereits bestellt haben, selbstverständlich vom 24. bis 28. März 2022 Zugang zur Messe Maison&Objet. Gleichzeitig wird eine Entdeckungsreise im Herzen der Pariser Showrooms vom 23. bis 28. März 2022 geboten. Mit der Verschiebung der Messe auf das Ende des ersten Quartals möchte SAFI die besten betrieblichen und gesunden Bedingungen bereitstellen, um den Teilnehmern der Branche in der Kunst des Wohnens, Dekorierens und Gestaltens, sich inspirieren zu lassen, ihre Entwicklung zu beschleunigen und neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.maison-objet.com/en/paris
Quelle: Maison & Objet

Verschlagwortet mit , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.