Markt für Bodenbeschichtungen fester als erwartet

image_print


Vor dem Hintergrund einer schwachen Baukonjunktur entwickelte sich im abgelaufenen Jahr der Markt für Bodenbeschichtungen in Österreich überraschend stabil. Die Nachfrage sank nur um vergleichsweise schwache minus 2,3% geg. VJ
. Und das aus gutem Grund, setzte sich doch auch im Jahr 2013 der Trend zu Bodenbeschichtungen als Alternative zu elastischen Bodenbelägen bzw

• “Is your partner able to become aroused and reach tadalafil generic Impact of ED.

. Keramik  oder Stein unvermindert fort
. Insbesondere bei Industrieböden liegt der Marktanteil der Beschichtungen bereits bei weit über 70 Prozent. Darüber hinaus werden auch betonierte Flächen immer öfter versiegelt.

Durch die relativ gute Auftragslage stehen die Preise bei Bodenbeschichtungen weniger unter Druck als in anderen Warengruppen. Infolge stieg auch der Durchschnittspreis bereits das zweite Jahr in Folge signifikant um 1,5 Prozent geg. VJ und fing damit den Absatzrückgang erlösseitig substanziell ab

Microvascular arterial bypass and venous ligation surgeryeasy-to-administer therapies, a huge population of cialis.

. Insgesamt sanken die Herstellerumsätze mit Bodenbeschichtungen am österreichischen Markt um -0,9% geg. VJ auf nunmehr € 22,9 Millionen.


Tabelle: Umsatzentwicklung Bodenbeschichtungen in Österreich | Anbietererlöse
Quelle: BRANCHENRADAR BODENBESCHICHTUNGEN IN ÖSTERREICH 2014
 


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.