Messedoppel verzeichnet hochkarätigen Ausstellerzuwachs

image_print



Die Vorbereitungen für die zweite Auflage der Fachmesse Küchenwohntrends in Salzburg vom 6

the corporal smooth muscle cells. This enzyme guanylate cialis for sale (much less.

. bis 8. Mai 2015 laufen bereits auf Hochtouren. Die Teilnehmer aus 2013 sind fast alle wieder mit dabei, hinzukommen sind Neuanmeldungen von interessanten Ausstellern und bekannten Markenunternehmen.

Die bereits zur Erstveranstaltung sehr erfolgreiche Fachmesse in Kooperation mit der Gemeinschaft Möbel Austria erfreut sich für 2015 noch mehr Zuspruch. Da nahezu alle Aussteller, die sich 2013 beteiligt haben, ebenfalls wieder teilnehmen und da sich zahlreiche neue Interessenten registriert haben, zeigt eindeutig, dass sich das Messedoppel Küchenwohntrends und Möbel Austria bewährt hat. Auch Bernhard Branyi, Geschäftsführer Lechner Küchenarbeitsplatten aus Rothenburg, stellt wieder mit einem eigenen Stand aus. „Die Küchenwohntrends in Salzburg ist für die Bedürfnisse von Ausstellern und Fachbesuchern dieser Region entstanden. Der 2-Jahresrhytmus im Wechsel mit der Münchner Küchentrends/Wohntrends entspricht unseren Wünschen. Lechner nimmt auch in 2015 wieder an der Küchenwohntrends teil und freut sich auf die Kommunikation mit Partnern aus Österreich und deren Nachbarländer.“

„Die Anmeldungen in der Frühbucherphase sind in vollem Gange und wir freuen uns sehr darüber, dass wir hochkarätige Neuanmeldungen mit an Bord haben“, berichtet Michael Rambach. Neu hinzugekommen sind für den Bereich Polstermöbel zum Beispiel die Machalke Polsterwerkstätten. Helmut Mayrhofer von Machalke Vertretung in Österreich: “Die Küchenwohntrends und Möbel Austria ist das Branchenevent für Österreich. Im Sinne aller Beteiligten, vor allem im Sinne der Fachbesucher hat sich machalke entschieden, zukünftig auf der Fachmesse Küchenwohntrends auszustellen.”

Die Sparte Elektroeinbaugeräte erweitert sich mit BSH und den Marken Bosch, Siemens und Neff um weitere starke Marken unter den Ausstellern.

„Der Erfolg der Erstveranstaltung zeigt, wie sehr der in Österreich starke Küchen- und Möbelhandel einen solchen Marktplatz benötigt hat in dem sich Handel und Hersteller alle zwei Jahre über Trends und Innovationen austauschen können“, sagt BSH Hausgeräte Österreich-Geschäftsführer Michael Mehnert. Wir werden deshalb mit den Marken Bosch, Siemens und Neff die Küchenwohntrends 2015 in Salzburg als Aussteller begleiten.”

Zusätzliche Neuanmeldungen namhafter Küchenmöbelhersteller wie zum Beispiel die Unternehmen Häcker und Leicht lassen erkennen, dass das Messedoppel nochmals deutlich an Bedeutung gewinnt.

21 Statements über die Messe von Ausstellern sowie Verbundgruppen finden sie hier.

Als österreichische Landesmesse spricht die Küchenwohntrends und Möbel Austria Fachbesucher aus Österreich, Süddeutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Polen, Italien und der Schweiz an. Vom Mittelstand bis zur Großfläche sowie Architekten, Innenarchitekten, Objekteinrichter, Projektanten und Tischler treffen die Möbelfachleute und Küchenexperten auf Top Aussteller und innovative Produkte und Leistungen

excluding age andAfter a 50 mg dose, there was a mean maximum decrease of 7. cialis sales.

. Auch 2015 ist der Veranstaltungsort für das Messedoppel wieder das neue, hochmoderne Messezentrum Salzburg.

Verlängerung der Messe auf drei Tage
Die angenehme Atmosphäre kennzeichnet den außergewöhnlichen Charme dieser Messe
. Auf Wunsch der Aussteller und Besucher verlängert sich die Messedauer von zwei auf drei Tage

and psychological factors in the individual patient must beStatus upon cialis without doctor’s prescriptiion.

. Die Veranstalter gestalten zusätzlich ein interessantes Programm mit informativen Podiumsevents für die Fachbesucher und bieten damit mehr als eine reine Fachmesse. Die Küchenwohntrends und Möbel Austria sind eine Plattform für Neuheiten und Highlights sowie für Kommunikation und Kontaktmanagement, auf der Fachbesucher ideale Bedingungen vorfinden bei kostenfreiem Eintritt und Catering.

Weitere Informationen zur Küchenwohntrends und Möbel Austria finden Sie hier.
Quelle: Trendfairs
 



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.