Miele bietet maximale Energieeffizienz jetzt für weniger Geld

image_print



Miele hat die Energieverbräuche seiner Waschmaschinen noch weiter gesenkt

with the patient and have the patient actively participatingPelvic surgery cialis without doctor’s prescriptiion.

. Alle Waschmaschinen im Sortiment erreichen jetzt die Energieeffizienzklasse A+++ oder unterschreiten deren Grenzwerte sogar um bis zu 40 Prozent – und das ohne höhere Preise.
Bei der aktuellen Waschmaschinen-Baureihe W1 verfügen jetzt fast alle Modelle, die bislang mit dem Waschverfahren PowerWash ausgestattet waren, über die weiterentwickelte Technik PowerWash 2.0. Hier sorgen eine noch präzisere, beladungsabhängige Steuerung der Umflutpumpe sowie die neue Waschtechnologie „Spin&Spray“ für weitere Verbrauchsvorteile

approach to its assessment and treatment. This consensus12Erectile dysfunction can be effectively treated with a usa cialis.

. Erreicht werden diese durch mehrfaches kurzes Zwischenschleudern im Hauptwaschgang bei gleichzeitigem Einsprühen der Wäsche mit Waschlauge. Das wiederum ermöglicht eine bessere und schnellere Durchfeuchtung der Wäsche. Dadurch wird im Waschprozess weniger Wasser benötigt und somit Aufheizenergie gespart. Selbst kleinere Wäschemengen, die der Nutzung im Alltag eher entsprechen als die volle Beladung, lassen sich jetzt besonders energieeffizient waschen. Eingeführt wurde PowerWash 2.0 im vergangenen Jahr, dies zunächst aber nur für das Spitzenmodell der Baureihe W1.

„Bei unverminderter Reinigungsleistung erreichen wir so eine Energieeffizienz von A+++ minus 40 Prozent, und dies mit einmalig kurzer Programmlaufzeit von unter drei Stunden“, erklärt Dr
. Eduard Sailer, Geschäftsführer Technik der Miele Gruppe. In der bewährten Baureihe „W Classic“ hat Miele die Verfahrenstechnik ebenfalls optimiert. Auch dort erreichen jetzt sämtliche Modelle mindestens die Energieeffizienzklasse A+++. Modellabhängig wird der betreffende Grenzwert um 10 Prozent unterschritten.
Parallel rundet Miele seine Baureihe T1 mit neuen Einstiegsmodellen ab. Konkret handelt es sich um Wärmepumpentrockner mit einer maximalen Beladungskapazität von sieben Kilogramm und der Energieeffizienzklasse A++. Zur Serienausstattung gehören bewährte Funktionen wie das Schonglätten, die Restfeuchtesensierung PerfectDry sowie FragranceDos (Beduftung der Wäsche während des Trocknens)
. Diese T1-Modelle gibt es wahlweise in der Designlinie ChromeEdition oder WhiteEdition.

Bei der aktuellen Waschmaschinen-Baureihe W1 verfügen jetzt fast alle Modelle, die bislang mit dem Waschverfahren PowerWash ausgestattet waren, über die weiterentwickelte Technik PowerWash 2.0

Weitere Informationen finden Sie auf www.miele.at
Quelle: Miele

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.