Natural Kitchen: Fronten aus Holzfurnier

image_print

Der Charme einer Küche mit Fronten aus Holzfurnier liegt daran, dass sie „lebt”. So weist das Material bereits naturgemäß Farb- und Strukturunterschiede auf. Im Laufe der Zeit erhält die Front durch unterschiedliche Licht- und Sonneneinwirkung ihr individuelles Gesicht – ein Beweis für die Echtheit des Holzes.

Bei der Herstellung der Furniere von next125 findet ausgewähltes Holz Verwendung, das zum Schutz vor Wärme und Feuchtigkeit mit einem speziellen Lack versiegelt wurde. Dennoch sollte bei der Pflege behutsam vorgegangen werden, damit die Fronten lange ihre natürliche Schönheit und individuelle Ausstrahlung behalten. Je nach Geschmack bietet next125 Furniere in unterschiedlichen Holztönen und mit verschiedenen Furnierbildern, die der Küche ein wohnliches Gesicht geben.

Amerikanischer Nussbaum mit seiner leicht rötlichen, warmen Farbgebung ist ein sehr edles, festes Holz, das durch seine harmonische Optik gern im Wohnbereich eingesetzt wird. Die Kombination der Nussbaum-Fronten NX 620 mit den homogenen, mokkabrau-nen Oberflächen, unterstreicht die filigrane Maserung und verleiht der Küche Lebendigkeit.

Modern, markant und elegant ist die Front NX 650 in Lärche geräuchert gebürstet. Der Prozess des Räucherns verleiht dem Holz sein charakteristisches, streifiges Furnierbild, aus dunkelbraunem Grund und hellem Splint. Dadurch fügt sich die Front ideal in mo-derne Planungen ein und setzt gleichzeitig ein klares Statement. Monochrome, dunkle Farben wie Onyxschwarz sind ideale Kombinationspartner, da sie dem Holz einen ruhi-gen Gegenpol bieten.

Wer etwas Besonderes sucht und dabei zugleich auf Nachhaltigkeit bedacht ist, für den sind die Fronten NX 650 aus Alteiche genau das Richtige. Das Rohmaterial für dieses einzigartige Furnier stammt unter anderem aus alten Dachstühlen, die gerne in Bürger-häusern des 16. bis 19. Jahrhunderts eingesetzt wurden, und anschließend zu einem markanten Furnier verarbeitet wurden. Durch die unverkennbaren Zeichen der Zeit ‒ Kerben, Risse, Nagelspuren und Astlöcher ‒ ist jede Front ein Unikat.

Weitere Informationen finden Sie unter www.schueller.de oder unter www.next125.com
Quelle: Schüller Küchen

Verschlagwortet mit , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.