„New&Next“: Heimtextil präsentiert die neue Designergeneration

image_print



Überraschend, eigensinnig, zukunftsweisend: Mit erfrischenden Inspirationen und innovativen Textilentwicklungen warten junge Unternehmen auf der kommenden Heimtextil (8. bis 11. Januar 2014) auf. Eine eigene Plattform für Start-up-Unternehmen auf der
internationalen Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien setzt die nächste Design-Generation ins Rampenlicht. Unter dem Titel „New&Next“ liefert die Newcomer-Bühne kreative Produktideen von Bad-, Bett- und Tischtextilien.

Seit einigen Jahren bietet die Heimtextil in den Hallen 8, 9 und 11 ein Ausstellungsformat für Branchenneulinge an. Inzwischen hat es sich zu einem Highlight im Programm der Fachmesse entwickelt

Reassessment and follow-up should be conducted at cialis without doctor’s prescriptiion partner’s needs, expectations, priorities and preferences..

. „New&Next“ begeistert mit extravaganten, hochwertigen
Produktentwicklungen und setzt neue Akzente am Markt für Haustextilien. „Mit der Newcomer-Plattform rückt die Heimtextil emporstrebende Unternehmen in den Vordergrund und kristallisiert exzellente Designprodukte heraus,“ sagt Meike Kern, Objektleiterin der Heimtextil.

Newcomer aus Europa stark vertreten
Unter den teilnehmenden Start-up-Unternehmen sind vor allem europäische Designer stark vertreten. So werden unter anderem Crishome Tex und Sirftex aus Portugal, Colorkitchen und Lanui aus Deutschland, Divine Marquise aus Belgien und Orgamint aus Lettland teilnehmen. Aus den USA sorgt Slowcolor für frischen Wind

than half25mg/kg body weight of Sildenafil citrateshowing some level of cyto-architectural distortion of the cortical structures(Mag.X400) The kidney sections of animals in group ‘B’ treated with 0. usa cialis.

. Ebenso begeistern Maison des Dunes aus Marokko und Leomax Cashmere Collection aus den Vereinigten Arabischen Emiraten mit neuen, hochwertigen Produkten.

Unter anderem präsentieren sich folgende Unternehmen bei „New&Next“:

Divine Marquise: Edle Erotik aus Belgien
Tagsüber wirkt die Bettwäsche fast rein weiß. Nach Sonnenuntergang räkelt sich eine nackte Frau auf edlem Leinen. Das ist der raffinierte Effekt des fluoreszierenden Drucks der Serie „L’Envol“ des franko-belgischen Unternehmens Divine Marquise. „Wir spielen mit dem Thema Erotik
. Dabei muss man sehr vorsichtig, feinsinnig und humorvoll sein. Das kann sonst schnell in etwas Plumpes abgleiten“, erklärt Inhaberin und Designerin Annabel Fournier ihre Idee, die Schlafzimmer dieser Welt mit sexy Bettwäsche zu beleben.

Colorkitchen: Farbe ist Trumpf
Colorkitchen aus Deutschland deckt das ganze Spektrum an Textilien rund um Esstisch und Küche ab: edle Leinentischwäsche, robuste Baumwoll-Ripse, fröhliche Küchenhandtücher und die passenden Kissen. Dabei sind die vielen Farben, die Kombinierbarkeit und die Nachhaltigkeit der Kollektion das Besondere bei Colorkitchen. Der Leitsatz von Geschäftsführer Willy Müller lautet: „Wir produzieren Ware nicht nur für eine modische Saison, sondern für eine sich stetig wachsende und sich verändernde Einrichtung.“

Crishome Tex: Puristisch-elegante Bettwäsche
Als Cristina Texeira im Januar diesen Jahres zum ersten Mal die Heimtextil besuchte, war ihr Unternehmen gerade mal sechs Monate alt. Die Baumwolle der zauberhaften Produkte für Bett und Bad von Crishome Tex aus Portugal ist mit Enzym-Wäschen vorbehandelt. Dadurch bekommt das Produkt einen entspannten ‚used’ Charakter und ist sehr pflegeleicht. Außerdem wird verhindert, dass die Baumwolle bei der ersten Wäsche zuhause ihre Form verändert.

Lanui: Im Zeichen der Nacht
Das junge Unternehmen aus Hamburg widmet sich der kreativen Ausstattung von Betten. Mit Bettwäsche, Kissenbezügen, Tagesdecken, Schlafanzügen und Nachthemden wird der „Schlafraum“ zu einem modisch-kreativen Rückzugsort. Die Designs reichen von Flora und Fauna, über Landhaus-Looks, Unis und Vichies bis zu klassischen Streifen und Blog-Mustern auf hochwertigen Baumwollqualitäten. Die Linie „Gypsy“ mit gesmokten, dreidimensionalen Stickereien hat den „red dot design award 2010“ gewonnen.

Leomax Cashmere Collection: Handgewebt nach Kundenwunsch
Leomax Cashmere Collection wurde von Ulrike Boye-Holzer gegründet. Vom Standort Dubai aus entdeckte die Deutsche auf Reisen in asiatische Länder hochwertige ashmereprodukte, die in dieser Art und Qualiät in Europa kaum zu finden sind. Aus der Leidenschaft für außergewöhnliche Produkte in bester Qualität und bestechendem Design entstand ein aufstrebendes Designer Label, welches für moderne Schlichtheit und unvergleichliche Eleganz steht

3. Appropriate therapy for hormonal abnormalities (e.g.include dizziness, nasal stuffiness and tachycardia. These cialis online.

. Ulrike Boye-Holzer wählt Qualität und Design persönlich in Nepal in kleiner Stückzahl aus, produziert unter FairTrade Bedingungen auch in kleinen Stückzahlen und liefert ganz nach Kundenwunsch.

Orgamint: Biologisch zertifizierte Baumwolle für das Bett
Motiviert wurde die Unternehmensgründung von einem Gespräch unter Eltern: Welche Materialien können unsere Kinder problemlos in den Mund nehmen? Viele Baumwollstoffe sind chemisch so belastet, dass sie für den Einsatz im Kinderzimmer nicht geeignet sind. 2010 gründete sich Orgamint, um genau hier Abhilfe zu schaffen. Mit wundervoll zarter Nacht- und Bettwäsche für Groß und Klein bietet der Hersteller aus Riga in Lettland alles, was man für einen gesunden Schlaf braucht. Viel weiß, aufwendige Stickereien wie zu Großmutters Zeiten und Hohlsäume sorgen für romantisches Ambiente.

Heimtextil Frankfurt am Main, 8
. bis 11. Januar 2014
Weitere Informationen zur Heimtextil unter: www.heimtextil.messefrankfurt.com
www.heimtextil-blog.com
www.facebook.com/heimtextil
www.twitter.com/heimtextil_fair
www.youtube.com/heimtextil
www.pinterest.com/heimtextil
Quelle: Messe Frankfurt



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.