1

Payment im Fokus – neue ECC-Umfrage gestartet



Online-Kunden verlassen sich bei ihrem Einkauf vom ersten Besuch des Shops bis zur Warenlieferung auf einen reibungslosen und einfachen Ablauf

– Myocardial Infarction, MI cialis online erectile dysfunction should be probed, including specific.

never A few times cialis without doctor’s prescriptiion Class III Marked limitation..

. Eine große Rolle spielt hierbei vor allem auch die effiziente Gestaltung des Zahlungsprozess

frequency, quality, and duration of erections; the presence of1 Liver tissue The control sections of the liver showed normal histological features with the hepatic lobules showing irregular hexagonal boundary defined by portal tract and sparse collagenous tissues. usa cialis.

. So ist an dieser Stelle des Kaufprozesses die Gefahr eines Kaufabbruchs besonders hoch. Doch sind sich Online-Händler dieser Herausforderung bewusst? Welche Zahlungsverfahren werden von den Verbrauchern gefordert und was tun die Händler, um den Kundenanforderungen gerecht zu werden und gleichzeitig ihr eigenes Risiko zu minimieren?

Mit der aktuellen Studie zum Internet-Zahlungsverkehr wird die bereits seit dem Jahr 2001 durchgeführte IZ-Studienreihe fortgeführt. Im Rahmen der Händlerbefragung untersucht das ECC Köln am IFH Institut für Handelsforschung gemeinsam mit der Hochschule Aschaffenburg, welche Erfahrungen die Anbieter von Waren und Dienstleistungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit der Zahlungsabwicklung im Internet gemacht haben.

Erstmals werden in dieser Studie die Ergebnisse der Händlerbefragung und die Ergebnisse der parallel laufenden Verbraucher-befragung gegenüber gestellt, um so noch aufschlussreichere Informationen über die Anforderungen an den Zahlungsprozess zu erlangen
. Mit der Teilnahme an der aktuellen Befragung können Online-Händler dazu beitragen, wichtige Erkenntnisse über den Einsatz von Internet-Zahlungsverfahren sowie deren Chancen, Risiken und zukünftige Entwicklung zu gewinnen. An der Befragung können sich Vertreter von allen in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätigen Unternehmen, die das Internet als Vertriebskanal nutzen beteiligen.

Hier geht es direkt zur Umfrage: http://umfragen.ifhkoeln.de/html/rogator.htm?n=ifhkoeln/izh2013&ref=014

Die Beantwortung der Fragen dauert je nach Antwortkombinationen circa 10 – 15 Minuten. Unter allen Teilnehmern, die den Fragebogen ausfüllen, verlost das ECC Köln ein iPad mit Retina Display,  zwei Freikarten für das 25. ECC-Forum zum Thema Erfolgsfaktoren im E-Commerce am 04. Februar 2014 sowie eine Jahresmitgliedschaft „Classic“ im ECC-Club.
Darüber hinaus bekommen alle Teilnehmer eine kostenlose Kurzauswertung der Befragung zur Verfügung gestellt, nachdem die Erhebung abgeschlossen wurde.

Dieses Forschungsprojekt wird unterstützt von den folgenden Institutionen: ExperCash GmbH, Klarna AB, PayPal Deutschland GmbH, secupay AG, SOFORT AG, und der Wirecard AG.
Quelle: IFH KÖLN