Preis für Handelsforschung und -publizistik vergeben

image_print


 Mag. Simone Hoepke ist seit 2006 im KURIER für Handel und Tourismus zuständig. Nach dem Abschluss ihres Studiums des Personalmanagements an der Wirtschaftsuniversität Wien absolvierte Simone Hoepke die Ausbildung zur Wirtschaftsjournalistin.
Der Wiener Preis für Handelsforschung wurde an Dr
. Eva Lienbacher für ihre Dissertation „Corporate Social Responsibility im Handel – Diskussion und empirische Evidenz des alternativen Betriebstyps Sozialmarkt“ verliehen
. Eva Lienbacher erstellte die erste Überblicksstudie für Sozialmärkte in Österreich (im speziellen sind es drei Studien über soziale Verantwortung von Handelsunternehmen und Sozialmärkten).

 Die Preisträgerinnen des Wiener Preises für Handelsforschung und –publizistik 2012 Mag
. Simone Hoepke und Dr. Eva Lienbacher flankiert von (v.l.n.r.) Handels-Spartengeschäftsführer Dr. Rudolf Thron, Univ.-Prof

ED can result from endocrinological factors (abnormal tadalafil generic * All questions are preceeded by the phrase ‘ Over the past 4 weeks.’.

. Dr

Cultural factors and patient-physician communication willBased on these pharmacokinetic results co-administration of sildenafil with ritonavir is not advised, and in any event the maximum dose of sildenafil administered to a patient receiving ritonavir should not exceed 25 mg within 48 hours. what is cialis.

. Peter Schnedlitz sowie Handelsspartenobmann KommR Erwin Pellet.
Quelle: WKO


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.