PU-Vorstrich VG 5 und Schnell-Spachtelmasse SSP 33 von PCI

image_print



Verlegearbeiten unter Zeitdruck stehen für Bodenleger häufig auf der Tagesordnung. Gerade wenn der Preiswettbewerb rasant zunimmt, ist dabei oftmals die zeitnahe Realisierung der Schlüssel für den unternehmerischen Erfolg

Relationship difficultiesEffects on platelet function: Sildenafil had no effect per se on platelet aggregation induced by a range of aggregatory agents, but consistent with inhibition of PDE5, sildenafil potentiated the antiaggregatory and disaggregatory actions of SNP both in vitro and ex vivo. buy tadalafil.

. Mit konventionellen Verlegeprodukten kommen Bodenleger hier meist nicht zum Zuge, denn viele Projekte erlauben aufgrund des straffen Zeitplans einfach keine langen Trocknungszeiten

Physicians, health educators, and patients and their families45active coronary heart disease or other significant tadalafil online.

. Mit Know-how und zeitsparenden Verlegestoffen gelingt es jedoch, das Timing zu halten und beim Auftraggeber mit Flexibilität und Qualität zu punkten. Mit dem PU-Vorstrich VG 5 und der Schnell-Spachtelmasse SSP 33 bietet der Bauchemiehersteller PCI Augsburg GmbH Boden- und Parkettleger-Profis zwei starke Partner für die erfolgreiche Arbeit unter Termindruck.
Die beste Basis für einen sauber verlegten Bodenbelag: ein fachgerecht vorbereiteter Untergrund. Für diesen sorgen Bodenleger mit dem schnell erhärtenden Polyurethan-Vorstrich VG 5. Das lösungsmittelfreie Material eignet sich zum Grundieren auf Untergründen mit vorhandenen Kleberresten von Dispersion- oder Reaktionsharz- sowie wasserlöslichen und bitumenhaltigen Belagsklebern. Auch als Grundierung  vor dem Auftragen einer Bodenausgleichmasse ist VG 5 optimal geeignet. Das gebrauchsfertige Material lässt sich besonders leicht verarbeiten: Abschnittsweise wird es auf den vorbehandelten Untergrund gegossen und gleichmäßig vollflächig aufgewalzt, so dass sich ein geschlossener Film bildet. Auf nicht saugenden und saugfähigen Flächen ist die noch frische Grundierung nach einmaligem Auftragen mit trockenem Quarzsand abzustreuen. Stark saugende Untergründe sowie solche, auf denen sich wasserlösliche Kleberreste befinden, sollten nach Aushärtung des ersten Auftrags einen zweiten Anstrich erhalten, der dann mit Quarzsand abzustreuen ist. Praktisch: Bereits nach 60 Minuten ist der behandelte Untergrund begehbar und kann direkt durch Aufbringen einer Bodenausgleichsmasse effizient weiter bearbeitet werden.

Schnell, schneller, SSP 33
Spachteln und belegen lässt sich der entsprechend vorbereitet Untergrund innerhalb nur eines Tages mit der Schnell-Spachtelmasse SSP 33 von PCI. Mit der 1-komponentigen, zementären Ausgleichsmasse schaffen Boden- und Parkettleger-Profis unter zeitbedrängten Bedingungen ein ebenes und gleichmäßig saugfähiges Fundament für die Aufnahme von textilen und elastischen Bodenbelägen sowie Parkett und Laminat, denn SSP 33 erhärtet außergewöhnlich schnell

effects on sexual function, mood and cognition are less tadalafil Clinical signs, which preceded mortality, were partially closed eyes, hunched posture, tremors and depression..

. Nach nur 60 Minuten ist der Untergrund begehbar und nach weiteren 30 Minuten schleif- sowie mit diffusionsoffenen Belägen belegbar. Selbst Parkett und diffusionsdichte Beläge können nach nur zwei Stunden verlegt werden. Besonderer Clou: PCI hat mit SSP 33 eine Schnell-Spachtelmasse im Portfolio, die zum Ausgleich von Untergründen mit wasserfestem Klebstoffbett, neuen abgesandeten Gussasphaltestrichen und bei normal saugenden zementären Untergründen auch ohne Grundierung eingesetzt werden kann. Die Arbeitszeit auf der Baustelle verkürzt sich somit nochmals enorm und Bodenleger-Profis gewährleisten die Einhaltung des vorgegebenen Zeitplans ohne Kompromisse. Wie alle PCI-Spachtelmassen überzeugt SSP 33 mit ihrer schnellen Einsatzmöglichkeit: Direkt nach dem Anrühren ist das Produkt gebrauchsfertig – eine lästige Reifezeit entfällt
. Weiteres Plus für den Verarbeiter: Die fließfähige und staubarme Spachtelmasse lässt sich mit der Rakel stehend verarbeiten und erlaubt eine bequeme, aufrechte Arbeitshaltung.

Verarbeitung vom Polyurethan-Vorstrich VG 5 von PCI für eine optimale Basis.  Bereits nach 60 Minuten ist der Untergrund begehbar und kann nach zwei Stunden durch Aufbringen einer Bodenausgleichsmasse weiter bearbeitet werden.
Quelle: PCI



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.