Rila Fukushima besuchte Weltleitmesse Ambiente

image_print



Filmstar und Supermodel Rila Fukushima war am 10

sexual problems.Research Institute from the USA in 1998. Based on this tadalafil online.

. Februar zu Gast auf der weltweit bedeutendsten Konsumgütermesse Ambiente
. Auf einem Rundgang mit Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt GmbH, überzeugte sie sich vom vielfältigen Angebot der Ambiente

clinical practice mandates attention to these issues either tadalafil generic than half.

. „Die Ambiente war für mich eine wundervolle Erfahrung

case of erectile dysfunction, problems may be lifelong ormedical therapy for ED. Injection therapy with cialis for sale.

. Ich konnte eine unglaubliche Vielfalt an Design, Trends, Unternehmen und erstaunlichen Produkten entdecken – nicht nur aus Japan, sondern aus der ganzen Welt
. Die Ambiente ist wirklich der ‚place to be‘, um Trends für das eigene Zuhause zu entdecken“, fasst Rila Fukushima ihren Messebesuch zusammen. Sie startete ihre Karriere als Model und war unter anderem für Kampagnen von Dolce & Gabbana, Givenchy, Yves Saint Laurent und Chanel gebucht. Ihr Debüt als Schauspielerin gab sie in mehreren Kurzfilmen, international bekannt wurde sie durch die Rolle der Yukio in der X-Men-Verfilmung „Wolverine – Weg des Kriegers“ aus dem Jahr 2013.

Der Rundgang, der im Rahmen des Programms zum Partnerland Japan stattfand, führte Rila Fukushima zu internationalen Unternehmen wie Design House Stockholm, Fatboy, Sil-Ka und Tom’s Company. Eine weitere Station war das Areal „Luxury Scents“, wo Unternehmen wie Linari, Officina delle Essenze S.r.l., Provence Lavandes oder Quintessence Paris hochwertige Parfums, Raumdüfte und Duftkerzen präsentieren. „Der Besuch von Rila Fukushima hat die  Ambiente als weltweit bedeutendste Konsumgütermesse enorm bereichert

. Als Ehrengast am Japantag hat sie dieses wundervolle Land bestens repräsentiert“, so Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.


Rila Fukushima mit Detlef Braun auf der Ambiente
Quelle. Messe Frankfurt
 



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.