Sika kauft die Unternehmensgruppe MBCC

image_print

Die MBCC Group hatte die ehemalige Bauchemie-Sparte des BASF-Konzerns Ende 2019 übernommen. Das Unternehmen zu der unter anderem die Marke PCI gehört, beschäftigt rund 7.500 Mitarbeiter in mehr als 60 Ländern. Der erwartete Umsatz für 2021 liegt vorausssichtlich rund 2,7 Milliarden Euro.

„Gemeinsam werden wir unser komplementäres Angebot an Produkten und Dienstleistungen über den gesamten Baulebenszyklus hinweg stärken. Mit unserem kombinierten Portfolio wollen wir nachhaltiges Bauen zum Wohl unserer Kunden, Mitarbeitenden, Aktionäre sowie künftiger Generationen ermöglichen und beschleunigen“, kommentiert Sika-Chef Thomas Hasler den Zukauf.

MBCC-CEO Jochen Fabritius dazu: „Unsere Produkte und Kompetenzen werden wieder Teil des Kerngeschäfts. Gemeinsam mit Sika wollen wir neue und spannende Geschäftsmöglichkeiten erschließen.“

Mit dieser Übernahme beschleunigt Sika seine Wachstumsstrategie.

Weitere Informationen finden Sie unter https://aut.sika.com/
Quelle: Sika © Bildquelle: Sika / Thomas Hasler 

Verschlagwortet mit , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.