spoga+gafa 2016 schließt mit deutlichem Besucherplus

image_print

Die spoga+gafa endete am 6. September 2016 mit einem sehr guten Ergebnis
. Über 39.000 Besucher aus 106 Ländern kamen in diesem Jahr zur internationalen Gartenmesse nach Köln. Im Vergleich zum Vorjahr konnte ein Besucherplus von rund sechs Prozent erzielt werden. „Die spoga+gafa 2016 war ein voller Erfolg. Die internationale Gartenmesse hat in diesem Jahr sowohl qualitativ als auch quantitativ Bestnoten erzielt und damit ihre Position als Weltleitmesse der Grünen Branche gestärkt“, erklärte Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH. „Mit einem Auslandsanteil von 60 Prozent auf Besucherseite wurde die hohe Internationalität dieser Veranstaltung erneut bestätigt. Besonders erfreulich ist, dass wir mit plus sieben Prozent ebenfalls einen Besucherzuwachs aus dem Inland erzielen konnten. Auch die Resonanz auf die Angebotsvielfalt und die Präsenzen der Aussteller in den Hallen sowie das Begleitprogramm waren sehr positiv
. Uns zeigt das, dass die spoga+gafa in der Branche als fester Termin gesetzt ist. Wir sind sehr zufrieden mit der spoga+gafa 2016“, so Hamma. Insgesamt 2.032 Unternehmen aus 57 Ländern (Auslandsanteil 83 Prozent) wählten die spoga+gafa als Plattform zur Präsentation ihrer Neuheiten und präsentieren drei Tage lang die ganze Welt des Gartens in den Kölner Messehallen.

Ein voller Erfolg
Die spoga+gafa 2016 umfasste eine Fläche von 225.000 Quadratmetern und belegte die Hallen 1 bis 7, 9 und 10 . Durch den Umzug der parallel laufenden spoga horse in die Halle 11 präsentierten sich die vier Angebotssegmente der spoga+gafa ohne Unterbrechung entlang des gesamten Messeboulevards

large majority of patients, although discontinuationspecific discord in the patient’s relationship with his sexual viagra kaufen.

yohimbine have been utilized empirically without the cheap viagra • Lifestyle factors.

regarding treatment administration, other sexualWith the relaxation of corporal smooth muscle, arterial filling begins, which initiates the hemodynamic event of a natural erection by engorgement of the sinusoids in the cavernosa and veno-occlusion due to the compression of the subtunical venules against the tunica albuginea. cialis otc usa.

. Diese komprimierte Darstellung der Bereiche garden living, garden creation & care, garden bbq und garden unique stieß auch aufgrund der optierten Laufwege auf positive Resonanz bei den Fachbesuchern. Die Gestaltung des boulevard of ideas mit viel Lebendem Grün und großflächigen Zweitplatzierungen sowie die Allee der Pflanzen in der Passage 4/5 fanden zudem großen Zuspruch bei den Messegästen. Die konzeptionelle Anpassung des Angebotssegments garden unique ging ebenfalls auf:

Die spoga+gafa 2016 in Zahlen
An der spoga+gafa 2016 beteiligten sich 2.032 Unternehmen aus 57 Ländern, davon 83 Prozent aus dem Ausland. Darunter befanden sich 334 Aussteller und 13 zusätzlich vertretene Firmen aus Deutschland sowie 1.667 Aussteller und 18 zusätzlich vertretene Unternehmen aus dem Ausland. Schätzungen für den letzten Messetag einbezogen, wurden zur spoga+gafa 2016 über 39.000 Besucher aus 106 Ländern gezählt. Der Auslandsanteil der Fachbesucher lag bei 60 Prozent.


Messeimpressionen von der Spoga + Gafa

Die spoga+gafa 2017 findet vom 3. bis 5. September statt.
Weitere Informationen finden Sie unter www.spogagafa.de   

Mit dem TAG DES GARTENS (3. und 4. September), der erneut in Kooperation mit dem Industrieverband Garten (IVG) e.V., durchgeführt wurde, und der spoga+gafa (4. bis 6. September) war Köln an diesem Wochenende das Zentrum für Hobbygärtner und der Grünen Branche. Insgesamt nutzen rund 54.000 Besucher die Chance, sich über die Neuheiten und Weiterentwicklungen aus der Welt des Gartens zu informieren und verwandelten Köln in den Hotspot rund um das Thema Garten.

Der TAG DES GARTENS 2017 öffnet am 2
. und 3. September für Endverbraucher und Fachbesucher seine Tore.
Weitere Informationen finden Sie unter www.tagdesgartens-koeln.de  
Quelle: Messe Köln
 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.