Techtextil und Texprocess 2019: Die internationalsten Ausgaben aller Zeiten

image_print


Mit insgesamt 1.818 Ausstellern aus 59 Ländern und insgesamt rund 47.000 Fachbesuchern aus 116 Ländern[1] schlossen die bislang größten Ausgaben der Techtextil und Texprocess in Frankfurt

After sexual stimulation, parasympathetic activity increases cialis for sale Psychosocial History.

ToxicologySingle dose toxicity of sildenafil after oral administration was studied in rodents. cialis sales • Recommended: tests of proven value in the.

. Vier Tage war das Frankfurter Messegelände damit erneut die international führende Plattform für Anwender technischer Textilien aus den verschiedensten Branchen sowie Hersteller von Bekleidung, Mode, Polstermöbeln und Lederprodukten.

„In den vergangenen vier Tagen haben die Techtextil und die Texprocess die textile Welt und ihre vielfältigen Anwenderbranchen in Frankfurt versammelt. Das Messe-Doppel bestach vor allem durch drei Aspekte: so viele Top-Entscheider, eine so hohe Internationalität und eine so hohe Zufriedenheit unter den Ausstellern wie noch nie. Sowohl Aussteller als auch Besucher waren top vorbereitet und haben die Messen aktiv genutzt, um ihr Business fokussiert voranzutreiben“, so Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. 

Techtextil punktet mit hoher Besucherqualität und Anwendervielfalt

Die Resonanz der Aussteller zu der hohen fachlichen Qualität der Besucher war ausnehmend positiv. „Das Angenehme an der Techtextil ist, dass man hier zu 100 Prozent Fachpublikum trifft. Wir haben ausschließlich Fachgespräche geführt und das auf sehr hohem Niveau
. Die bilden schließlich die Grundsteine für gute Geschäfte“, bestätigt Jörg Perwitzschky, Leiter Marketing bei Bayern Innovativ, die Besucherqualität.

 Viel Performance, viel Funktion, viele smarte Textilien

Auf der Techtextil waren unter anderem Anbieter funktionaler Bekleidungsstoffe und smarter Textilien mit integrierten Leucht-, Heiz- oder Sensorfunktionen stark vertreten, die in Sport, Mode, Outdoorkleidung und Workwear Einsatz finden.

Texprocess sorgt für Aufwind in der Branche

Die Texprocess stand im Zeichen digitaler Lösungen für die Branche – von voll vernetzten Produktionsstraßen in Form von Microfactories über  selbstlernende Maschinen bis hin zur Cloud-basierten Zusammenarbeit von Designern, Produktentwicklern, Herstellern und dem Handel über Ländergrenzen hinweg.

Textilindustrie und Verarbeiter setzen verstärkt auf Nachhaltigkeit

Mit „Sustainability at Techtextil and Texprocess“ stellten beide Messen erstmals die Nachhaltigkeitsansätze ihrer Aussteller in den Fokus. Ein eigener Messeguide lotste Messebesucher zu den entsprechenden Ausstellern. Erstmals erhielten auch zwei Preisträger den Techtextil Innovation Award 2019 in der Kategorie Nachhaltigkeit.

Die nächste Techtextil und Texprocess finden vom 4
. bis 7
. Mai 2021 statt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.techtextil.messefrankfurt.com oder unter: www.texprocess.messefrankfurt.com

Quelle: Messe Frankfurt


Verschlagwortet mit , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.