Welche Trends bestimmen den Herbst?

image_print


Im Herbst werden die Tage wieder kürzer, die Temperaturen sinken, die Blätter färben sich bunt

Performance anxiety• Hormone replacement therapy for hormonal buy cialis usa.

. Man hält sich wieder vermehrt in den eigenen vier Wänden auf, trinkt gemeinsam Tee und kocht mit Freunden. Wie man sich das Zuhause der Jahreszeit entsprechend einladend und gemütlich gestalten kann, erklärt Dr. Georg Emprechtinger, Vorsitzender der Österreichischen Möbelindustrie.
„Der Trend zu mehr Wohnlichkeit ist ungebrochen. Den Menschen ist es besonders wichtig, dass ihr Zuhause gemütlich ist – und dennoch zeitgemäß. Der Wunsch nach Behaglichkeit spielt vor allem in der dunklen Jahreszeit eine wichtige Rolle“, so Emprechtinger.

Pastell- und Herbsttöne
Pastelltöne wie Rosa, Hellblau und Mint, die uns im Frühjahr und Sommer als frische Sorbetfarben begegnet sind, sind auch im Herbst noch aktuell – allerdings in einer dunkleren Variante. Altrosa und Dunkelgrün sind derzeit besonders beliebt. 
Wer sich nach der Natur sehnt, findet außerdem eine breite Palette an Tönen wie Braun, Schlamm, Cognac oder Creme
. Die warmen und erdigen Naturfarben schaffen eine sinnliche Atmosphäre, die durch weiche Textilien und gemütliche Wohnaccessoires noch unterstrichen wird.
Weitere Trendfarben im Herbst sind Kupfer und Bronze. Sie harmonieren perfekt mit  einer dezenten Einrichtung in gedeckten Farben, können aber auch als edler Hingucker im Raum inszeniert werden.


Ada Primavera

Organische Formen
Emotionalität und Understatement sind wesentliche Trends im Herbst. Natürliche, organische Formen wirken weich. Ihre sanften Rundungen vermitteln eine harmonische Wohlfühlatmosphäre und lockern den Raum auf.

Klassiker
Auch im Herbst faszinieren reeditierte Klassiker, die seit Jahrzenten aktuell sind. Sie lassen sich mühelos in unterschiedliche Einrichtungskonzepte integrieren, können sehr gut mit verschiedensten Möbeln kombiniert werden und sind dabei zeitlos schön.

Natürliche Materialien
Nachhaltig produzierte Möbel, die Umwelt und Gesundheit schonen, sind nach wie vor sehr beliebt. Für ein Plus an Gemütlichkeit im eigenen Zuhause sorgen in diesem Herbst verstärkt Naturmaterialien wie Holz, Wolle, Leder, Bast oder Filz
. Der Natur-Look überzeugt  auf der einen Seite durch seine schlichte Eleganz, auf der anderen Seite durch lebendige Geschmeidigkeit und Langlebigkeit.

Dekorative Accessoires
Gemütliche Accessoires wie flauschige Decken und weiche Kissen stimmen jede Wohnung auf den Herbst ein

• Dynamic Infusion Cavernosometry, CavernosographyRisk cialis without doctor’s prescriptiion.

. Matte Beleuchtungslösungen und Kerzen hüllen den Raum in ein sanftes Licht und schaffen eine gemütliche Stimmung. Wer sich die Natur in die Wohnung holen möchte, kann mit dekorativen Herbststräuchern und Blumenkränzen die schönsten Seiten des Herbsts zelebrieren.


Haapo Serafin
 

Weitere Informationen unter www.moebel.at
Quelle: Österr. Möbelindustrie


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.