„Wohnen & Interieur 2016“ in der Messe Wien: Messelust statt Wohnfrust

image_print


Lebendige Wohnlandschaften, pralles Leben, Wohnen vom Feinsten und Wohlfühlambiente auf 55.000 Quadratmeter. Wo gibt es das? Auf der „Wohnen & Interieur 2016“, die von 5. bis 13. März 2016 in den vier Messehallen der Messe Wien stattfindet und sich heuer vielerorts im neuen Look präsentiert. Zum Beginn der Redesign-Reise der Wohnmesse, die in den kommenden Jahren inhaltlich fortgeführt wird, trumpft Messeveranstalter Reed Exhibitions mit etlichen Highlights auf, die Aussteller begeistern und Messebesucher ein Gefühl von Heimat, Wohnlichkeit und Wohlbefinden mit nach Hause geben werden.

Floorminder

Bereits vor den Eingängen zu den Messehallen ist die „Wohnen & Interieur“ sichtbar. Floorminder – mit Hashtags gekennzeichnete Begriffe rund ums Thema Wohnen – sind als Wegweiser auf dem Boden der Messe-Mall aufgebracht und sorgen für den nötigen Effekt. Zudem sollen sie Messebesucher inspirieren und zum Twittern und Posten anregen. Leuchtkästen mit den farblich auf die verschiedenen Wohnwelten der „Wohnen & Interieur“ abgestimmten Sujets dienen als Wegweiser und Orientierungshilfe im Eingangsbereich A der Messe Wien. Mit Projektionen arbeitet man auch in der Halle B. Dort wird der Bereich unterhalb des mittig eingebauten Messerestaurants mit 2 Meter hohen Screens abgehängt, die laufend mit Schlagwörtern zur Messe bespielt werden.

Foodtrucks – Genuss pur

Stylische Foodtrucks und deren trendige Leckereien dürfen auf der „Wohnen & Interieur“ ebenso nicht fehlen
. Drei davon gibt es in den Messehallen A, B und C bei den Chill Out Zonen; einer heißt Messebesucher im Eingangsbereich A herzlich zur größten Wohnmesse Österreich willkommen. Mit dabei sind der Neni Food-Truck mit echtem Tel Aviv Street Food, die Sandwich-Spezialisten Pull & Eat, Hy-Kitchen mit Burgern und Quiches und Millie The Vintage Caravan mit Frozen Yoghurt und heißen Waffeln am Stiel.

Akustische Übergänge

Auch akustisch ist Wohnen bei der neuen „Wohnen & Interieur“ deutlich erlebbar. Dafür sorgen Toninstallationen in den Übergängen zwischen den Messehallen. Auf die jeweils bevorstehenden Gefühlswelten angepasste Sounds und Geräusche sollen Messebesucher einstimmen. Küchengeräusche sind zum Beispiel im Übergang zwischen Halle A und B hörbar, Sounds zum Thema Schlaf- und Möbelwelt im Gang von Halle B zu C, Akustisches zum Thema Bad im Übergang von Halle C zu B und Gartengeräusche im Gang von C zu D.

Chill Out und WIFI Zonen

Auch für stylische Erholung ist auf der „Wohnen & Interieur“ gesorgt. Chill Out Zonen in den Hallen A, B und C sind mit gratis WLAN, coolen Sitzmöbeln und Ladestationen für Smartphones, Tablets und Laptops ausgestattet. Leckere Snacks gibt es in den Chill Out Zonen von je einem der Foodtrucks.

Foto-Box

In der Halle A der „Wohnen & Interieur“ wartet eine Foto-Box inklusive Green-Box auf die Messebesucher

YESErectile dysfunction is often assumed to be a natural cialis for sale.

. Die Idee dahinter: Besucher sollen damit ein Selfie machen und dieses mit einem der Werbesujets der verschiedenen Wohnwelten der Messe kombinieren. Das Resultat ist ein Bild, das sich halb aus Selfie und halb aus Wohnobjekt zusammensetzt. Das Foto kann vor Ort gleich ausgedruckt, per Email verschickt oder auf der Gästeseite des Facebook Auftritts der „Wohnen & Interieur“ gepostet werden.

Luxuriöses Flair in und vor der Halle D

Die Halle D ist mit rund 150 Design-Marken ein wahrer Design-Hotspot der „Wohnen & Interieur“. Dementsprechend luxuriös wird auch das Ambiente der Halle geplant. Absoluter Hingucker – neben den vielen schönen Messeständen – ist ein rund 1,5 Meter großer Kristallluster der, tief von der Hallendecke abgehängt, über der Bar mitten in der Messehalle in sattem Violett erstrahlt

Intermediateindividual, culture to culture, religious persuasion to buy tadalafil.

. Gesponsert wird das Luxusobjekt vom „Wohnen & Interieur“-Aussteller Dotzauer Kristallleuchten. Der Eingangsbereich zur Halle D wird stellenweise ähnlich exquisit gestaltet wie die Lobby eines 5-Stern Hotels – aufwendiges Blumengesteck, prominenter Tisch und Piano inklusive.

Öffnungszeiten

Die „Wohnen & Interieur“ in der Messe Wien hat am Samstag und Sonntag (5. und 6. März) und von Mittwoch bis Samstag (9
. bis 12. März) jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Am Montag und Dienstag (7. und 8. März) von 12.00 bis 20.00 Uhr und am Sonntag (13. März) von 10.00 bis 17.00 Uhr.


Messeimpressionen von der Wohnen & Interieur

Mehr Informationen zur „Wohnen & Interieur“ sind auf der Messe-Homepage www.wohnen-interieur.at, auf Facebook unter www.facebook.com/wohnenmesse und auf Twitter unter @messe_at verfügbar.
Quelle: Reed Messen


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.