„Wohnen & Interieur 2016“ in der Messe Wien: Neukonzept kreiert Erlebniswelten

image_print


„Wir haben uns mit den Besten ihres Fachs zusammengetan und alle Hebel in Bewegung gesetzt, um für die ‚Wohnen & Interieur 2016‘ ein völlig neues Konzept zu entwickeln. Dieses wird im Laufe der nächsten drei Jahre, beginnend mit 2016, stufenweise etabliert und vermittelt Ausstellern*) und Besuchern eine Erlebnisqualität, die es so noch nie in der Messe Wien und wohl auch in Österreich gegeben hat.“ Mit diesen Worten leitete Mittwochabend (Anm.: 16. Sept. 2015) Benedikt Binder-Krieglstein, Geschäftsführer von Veranstalter Reed Exhibitions Messe Wien, eine ganz spezielle Kick-off-Veranstaltung ein. Im Zuge dieser wurde den aktiven und potenziellen Ausstellern sowie nationalen und internationalen Medienvertretern die neue Inszenierung der „Wohnen & Interieur“ vorgestellt

Penile examination : circumcision, deformity, plaques, cialis prices ideal persons to raise the subject of ED and proceed on to a.

. Sie ist mit zuletzt 500 Ausstellern und 80.000 Besuchern in Österreich die führende und größte Publikumsmesse für Wohntrends, Design, Accessoires, Home Entertainment und Gartenhighlights.

Mehr als „nur“ ein Facelifting

Laut Benedikt Binder-Krieglstein handelt es sich dabei um mehr als einen bloßes Facelifting der „Grande Dame“ der heimischen Wohnmessen: „Nachdem wir den Status quo analysiert und aus Fokusgruppendiskussionen und quantitativen Befragungen ein sehr aussagekräftiges Meinungsbild gewonnen hatten, haben wir versucht, uns in eine Lage zu versetzen, als ob wir die ‚Wohnen & Interieur‘ zum ersten Mal veranstalten würden

Only one study examined time to onset of erection, showing the median time to onset of 27 minutes after 50 mg sildenafil oral dose compared to 50 minutes for the placebo group.• Moderate/severe valve tadalafil online.

. Und zwar so, dass sie absolut am Puls der Zeit agiert, für die Aussteller unwiderstehliche Attraktivität ausstrahlt und Besuchern einen Erlebnisgewinn vermittelt, den sie noch nie von einer Messe mitgenommen haben.“

Um diese mit der quasi Neuerfindung der „Wohnen & Interieur“ verbundenen, bewusst hoch gesteckten Ziele zu erreichen, hat sich Reed Exhibitions das Profi-Know how von Dr. Christian Mikunda gesichert. Dieser gilt als international gefeierter Vordenker der Erlebniswirtschaft
. Zu seinen erfolgreichen Projekten gehören u.a. internationale Shopping Malls und Brandlands der Automobilindustrie. Außerdem unterrichtet er Marketing-Dramaturgie an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Wien.

Das neue Konzept soll bereits vor den Eingängen wahrnehmbar werden. Freundliche Hostessen heißen die Besucher willkommen und geben Informationen zur Messe. Im Foyer A wird eine Genussinsel die Besucher mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen.

„Lust trifft Genuss“

Mit gespannter Erwartung sollen die Besucher bereits die Halle A betreten, wo sich modernes Küchendesign präsentieren wird
. Die Besucher können hier aktiv Neues entdecken und erleben, ausprobieren, selbst kreieren und verkosten – eben Genuss für alle Sinne. Dazu wird die KochArena mit ihrem Programm neu gestaltet, werden Themenstationen zur Interaktion einladen, beispielsweise zum Backen, Kochen oder Gärtnern, werden auffällige Deckenhänger Orientierungen geben, und Projektionen werden die grauen Wände zum Leben erwecken.

„Begeisterung trifft Beständigkeit“

Das Motto der Gefühlswelt in Halle B lautet „Begeisterung trifft Beständigkeit“. Hier trifft österreichisches Holzhandwerk auf modernes Design. Traditionsreiche Materialien werden auf neue und einzigartige Weise erlebbar, ein Gefühl der Begeisterung für Materialien und Kreativität liegt in der Luft – einfach Interieur und Wohnaccessoires zum Wohlfühlen. Abhängungen um das Restaurant Uptown werden auf die jeweiligen Themenbereiche verweisen, und natürliche Materialien, wie zum Beispiel Baumstämme, die Bereiche gliedern.

„Harmonie trifft Entspannung“

Schon beim Betreten der Halle C soll sich den Besuchern ein angenehmes Gefühl vermitteln. Entspannende visuelle Eindrücke, beruhigende Wasserklänge, in diesem Ambiente werden sich die Neuheiten aus Bad und Spa sowie aus dem Garten-Design präsentieren. Duftende Grünoasen sollen alle Sinne verführen und einzigartige Wohnobjekte in der UnikateWelt Begeisterung wecken.

„Faszination trifft Klasse“

Ein Highlight folgt dem anderen, internationales Design zum Verlieben ist in Halle D angesagt. Innovationen treffen auf Designklassiker. Mehr als 150 Marken werden die Halle D zum Design Hot Spot machen. Außerdem werden Design- und Architekturschulen im Foyer D Ausstellungsflächen zur Verfügung gestellt. An der Design-Bar wird ausreichend Gelegenheit zum Relaxen und zu inspirierenden Gesprächen sein. Und am Design-Abend stehen Lounge Music und Close-up-Entertainment für geladene Gäste auf dem Programm.

Wohlfühlatmosphäre für Aussteller und Besucher

In jeder Halle werden die Besucher gemütlich gestaltete Chillout-Areas vorfinden. Aussteller können in der exklusiven Aussteller-Lounge entspannen und sich vom Catering mit Leckerbissen und Getränken verwöhnen lassen.

Mehr Informationen zur „Wohnen & Interieur“ sind auf der Messe-Homepage www.wohnen-interieur.at.
Quelle: Reed Messen


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.