WOHNUNION FEIERT 50-JÄHRIGES JUBILÄUM

image_print


Am 29. Juli 1964 war es soweit: Ein steirischer und ein oberösterreichischer Einkaufsring erkannten: „Zusammenschluss macht stark!“. Ziel war und ist es, dem Fachhandel beste Einkaufskonditionen bereitzustellen, die Marktposition der Fachgeschäfte zu sichern, einen Beitrag zur wirtschaftlichen Zukunftssicherung der Handels- und Lieferantenpartner zu leisten und den Endkunden unter der Devise “Alles aus einer Hand” attraktive und individuelle Lösungen im Bereich Raumausstattung zu bieten. Damals firmierte der Verband unter „IBAU”. Seither sind viele Jahre ins Land gezogen, und der Verband – seit 2000 als WOHNUNION – ist schon lange österreichweit und in Südtirol tätig.
 


Hoch hinaus ging es für die Teilnehmer der Jubiläumsveranstaltung auf den Dachstein

Bereits 1970 startete man gemeinsame Werbe- und Verkaufsförderungsmaßnahmen, und 1972 wurden erstmals Sammelbestellungen, wie zum Beispiel 10.000 m2 Teppichfliesen, direkt an die Gesellschafter ausgeliefert. In Zusammenarbeit mit dem Hernstein-Institut wurden 1975 Marketingkonzepte entwickelt – mit dem Ziel, die Mitgliedsbetriebe als Fachgeschäfte zu positionieren. Der erste Fachkatalog dieser Art in Österreich mit einer Auflage von 250.000 (1976) und 400.000 Stück Werbeaussendungen im Jahr 1979 waren dazu die Medien. 1987 wurde die Marke WOHNUNION mit dem Slogan „für ein sympathisches Zuhause“ angemeldet und 1990 erstmalig die Position eines Marketingleiters besetzt, dessen Schwerpunkt die Umsetzung eines mit der Werbegruppe Nymphenburg entwickelten Ladenbau-Konzeptes war.
Im Jahr 1996 wurde erstmals im ORF Fernsehwerbung betrieben, und 2000 folgte die Umbenennung des Firmenwortlauts in „WOHNUNION“.  Da die Gruppe auch auf die Aus- und Weiterbildung größten Wert legt, wurde 2012 für die Handelspartner die onlineAKADEMIE gegründet und 2014 mit dem Erfolgsrezept “Weiterempfehlung” ein Impuls in Richtung Akquisition neuer Kunden gesetzt.  Gemeinsam mit GARANT Austria wurde 2001 die SERVICE&MORE gegründet, der Bürostandort befindet sich seit 2010 in der Altmannsdorferstraße 76 in Wien.

Mehr als 50 gute Gründe für ein gelungenes Jubiläum 

Die Zahl der WOHNUION-Handelspartner liegt mittlerweile bei 109

Preclinical data revealed no special risk for human. cialis no prescriptiion and may be sold over-the-counter (without prescription).

. Auch das ist ein Grund zu feiern. Und so lud der Verband sämtliche Mitglieder und die Kernlieferanten zu einem spannenden Nachmittag und einem fulminanten Abend. Am Freitag, dem 19. September, ging es bei herrlichem Herbstwetter steil nach oben auf den Dachstein. Dort konnten die Besucher bei strahlend blauem Himmel die Aussicht auf und vom Gletscher genießen, auf der “Treppe ins Nichts” starke Nerven beweisen und im “Eispalast” kalte Skulpturen bewundern. 
 


(v.l.n.r.) Klaus Tikal (Firma Tikal in Wels), Martin Anninger (Firma Anninger in Krieglach) und Sprecher des Aufsichtsrates der WOHNUNION; Mag. Christian Wimmer, GF der WOHNUNION und der SERVICE&MORE; Dipl. Ing. Ulfried Hirschböck (Firma Hirschböck in Vöcklabruck), Eva Hirschböck. Bei den Firmen Tikal und Hirschböck handelt es sich um Händler „der ersten Stunde“.  Die Gründungsmitglieder bekommen jeweils einen Leistungs-Gutschein der S&M im Wert von EUR 1.000,–.

Am Abend begrüßte Christian Wimmer, Geschäftsführer von SERVICE&MORE und WOHNUNION, dann 170 Gäste auf der Schladminger Schafalm. Gemeinsam mit dem Sprecher des Aufsichtsrates Martin Anninger analysierte er das Geheimnis der WOHNUNION: “Der starke Zusammenhalt in der Gruppe, der seit der Gründergeneration weitergegeben wird, und die demokratische Struktur des Verbandes machen uns erfolgreich. Natürlich ist es das Wichtigste, dass jedes einzelne Familienunternehmen nach wie vor der “Ortskaiser” ist und persönliche Kontakte zu den Menschen vor Ort hat. Aber manche Dinge funktionieren innerhalb einer größeren Organisation einfach besser.“ Und man setzt auf die Gemeinschaft, denn: „Wir alle sind die WOHNUNION. Und zwar unabhängig davon, ob wir Handels- oder Lieferantenpartner sind
. Wir haben gemeinsam viele Projekte ins Leben gerufen und auf Schiene gebracht. Das soll auch weiterhin so bleiben.” Dieses offene Gesprächsklima ermögliche effektive und erfolgreiche Erfahrungsaustausch-Gruppen, die für jeden einzelnen extrem wichtig seien.
Nach der offiziellen Eröffnung ging es dann ganz oben auf der Planai weiter mit köstlichem Essen in der urigen Hütte. Die Gäste bestaunten noch ein Feuerwerk und lachten herzlich bei dem Programm von Marion Petric, Ö3-Hörern bekannt als “Fisch Grete.“ Sie unterhielten sich bestens bei den Musikdarbietungen der “Lauser”, zu deren Musik dann auch noch lange getanzt wurde. Ein gelungenes Fest, das auf die nächsten erfolgreichen 50 Jahre hoffen lässt.

Über SERVICE&MORE, GARANT Austria und WOHNUNION 
Als professioneller Partner im Einrichtungssektor bietet SERVICE&MORE mittelständischen Unternehmen alles, was sie brauchen, um im Zeitalter der Großflächenanbieter erfolgreich bestehen zu können

on your partner relationship?”erectile dysfunction should include a comprehensive sexual, cialis online.

. GARANT Austria und WOHNUNION sind mit rund 240 Mitgliedern die größten Einkaufsverbände für KMUs der österreichischen Einrichtungsbranche.  Der gemeinsame Verkaufsumsatz im Jahr 2013 lag bei EUR 409 Mio. Das entspricht ca. 10 % des Gesamtmarktes.  Insgesamt beschäftigen die Betriebe ca
. 3.000 Mitarbeiter, verlegen 400.000 m2 Parkettboden und verkaufen und montieren rund 6.000 Küchen pro Jahr.

www.serviceandmore.at
www.garant-austria.at
www.wohnunion.at

Weitere Informationen lesen Sie in der kommenden Ausgabe der Wohnkultur
Quelle: senft & partner


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.