Junge Designer auf der DOMOTEX 2013

image_print


Bei der DOMOTEX 2013 dreht sich alles um das Thema Flooring Deluxe: Besonders edle Materialien und beste Qualität werden hier präsentiert und deuten auf wichtige Trends hin. Die in diesem Rahmen enstehenden Concept Rooms haben zum Ziel, das Thema Boden auf innovative Art darzustellen

An investigative study suggests that this reflects the enzyme inducing properties of sildenafil, associated with an increased turnover of thyroid hormones, and continuous stimulation of the thyroid by compensatory sustained levels of thyroid stimulating hormone.flushing, dyspepsia, nasal stuffiness and transient altered cialis no prescriptiion.

. Dabei bringt der Designer junge Gestalter und Künstler mit wichtigen Ausstellern der Branche zusammen – Ziel ist es, dem Besucher eine völlig neue Perspektive auf die Bereiche Teppich, Laminat und Parkett zu ermöglichen.

Die Idee hinter den Concept Rooms ist, dem Besucher die Möglichkeit zu geben, das Thema Boden auf eine unerwartete und neue Weise zu erleben. Die Designer arbeiten mit Materialien von Premiumausstellern der Messe: Teppich, Laminat und Parkett werden zu Medien, aus denen sie vollkommen unterschiedliche Installationen schaffen

efficacy and an acceptable safety profile.Mixed, generic cialis.

. Gezeigt werden diese in den Concept Rooms, welche die Ausstellungsfläche der Arbeiten bilden. Dem Thema Boden werden so auf eine experimentelle und einzigartige Weise neue Perspektiven eröffnet. Mit dabei sind u.a.: Tomás Alonso, Bureau Mirko Borsche, Normal Studio, Jörg Boner, Sebastian Wrong, Steffen Kehrle, Sarah Illenberger, Martin Fengel & Martin Wöhrl, Mark Braun, Brynjar Sigurdarson.

Die Carpet Design Awards gelten als wichtige internationale Auszeichnung für handgefertigte Teppiche. Bereits zum 8. Mal findet im Januar 2013 die Verleihung der Preise statt. Diese werden in insgesamt zehn Kategorien vergeben. Design, Materialqualität, Produktgestaltung und Innovation sind einige der Kriterien zur Bewertung. Highlight ist in diesem Jahr die Prämierung der besten Innovation 2013. „Edle handgeknüpfte Teppiche sind Gemälde für den Boden
. Als unverzichtbares Stilelement setzen sie Akzente im Raum und verbinden die einzelnen Elemente der Inneneinrichtung zu einer stimmigen Gesamtkomposition. Die Carpet Design Awards belegen dies eindrucksvoll“, sagt Jurorin Nina Yashar, deren Mailänder Galerie ‚Nilufar‘ international hohes Ansehen genießt.
Quelle;: Neumann Communications

 


Verschlagwortet mit , , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.