CASA 2020 im Messezentrum Salzburg: Neue Aufplanung in Halle 10 verleiht der Messe neuen Anstrich

image_print


Die Übersiedlung in die größte und modernste Halle des Messezentrums hat Veranstalter Reed Exhibitions die Chance geboten, Österreichs bedeutendste Fachmesse für kreatives Wohnen, Einrichten & Lifestyle neu aufzuplanen und für die Fachbesucher* erlebnisorientierter zu inszenieren.

Klare Gliederung in Produktbereiche

Die insgesamt 15.000 Quadratmeter umfassende Ausstellungsfläche wird in verschiedene Zonen mit unterschiedlichen Produktbereichen strukturiert sein. Vom Eingang in die Halle 10 aus werden die Besucher unmittelbar in die Welt der Stoffe eintauchen. Um diesen geschlossenen Bereich gruppieren sich die Schwerpunkte: Schlafen; Wohnen & Ambiente; Sonnenschutz; Boden, Parkett, Werkzeuge; Wanddekoration, Farben, Lacke, Klebstoffe. In der Mitte der Halle befinden sich Gastronomie und Kommunikationszentrum. Umrahmt wird der Fach-Event wie gewohnt vom Bundeslehrlingswettbewerb für Bodenleger.

„Der gemeinsame Auftritt der rund 150 Aussteller in Halle 10 soll auch die Stärke und den Zusammenhalt der Branche zum Ausdruck bringen und dadurch eine neue Erlebnisqualität schaffen. Die Fachbesucher können sich so gleichermaßen entspannt und konzentriert den neuen Produkten und Stilrichtungen widmen und in angenehmer Atmosphäre ihre Gespräche mit bestehenden und potenziell neuen Lieferpartnern führen“, so Senior Event Managerin Petra Klippl zum neuen Erscheinungsbild der CASA.

CASA jetzt auch auf Facebook

Doch nicht nur die neue Aufplanung in Halle 10 verleiht der CASA eine neue Qualität, dazu gehört auch der neue Auftritt der Messe auf Facebook. Unter www.facebook.com/casa.messe gibt es stets topaktuell News und wichtige Informationen zur CASA 2020. „Wir halten alle Interessenten mit Trends und Neuigkeiten aus der Branche, das heißt, direkt von unseren Ausstellern auf dem Laufenden. Wir hoffen auf viele Branchenmitglieder auf Facebook, die Teil der CASA-Community werden“, so Petra Klippl.

 Highlight: Kommunikationszentrum mit spannendem Rahmenprogramm

Einen weiteren bedeutenden Akzent setzt Reed Exhibitions auf der CASA 2020 mit dem neuen Kommunikationszentrum

include dizziness, nasal stuffiness and tachycardia. Theseprostheses include irreversibility, invasiveness, surgical tadalafil generic.

. Hier werden Impulsvorträge zu aktuellen Trendthemen der Branche zu erleben sein. Das angenehme Ambiente soll zudem zum Verweilen und Networken einladen.

Namhafte Vortragende sprechen über Trendthemen

Oona Horx-Strathern wird sich in ihrem Vortrag mit dem Thema „Future Living“ beschäftigen. Vorab verrät die Trendforscherin schon mal so viel: „Was sind die neuen Wohn-fühl Faktoren für die Menschen in einer hyperurbanen mobilen Welt? Der zunehmende Druck nach ‚Smart Living‘ erfordert die Frage, wie wir Technologie sinnvoll integrieren können. Dabei geht es auch um die soziale Intelligenz der Architektur, um Flexibilität und Adaptivität und um menschliche Konnektivität. Wir sehen Trends zu so genannten Tidyism und zu Mc Living, aber auch eine neue Form der Achtsamkeit für das Wohnen in der Zukunft.“

Mit dem Thema „Wohnpsychologie und Raumwirkung“ wird sich anhand aktueller Forschungsergebnisse und Beispiele der Vorsitzende des IWAP-Instituts, Dr. Harald Deinsberger-Deinsweger, auseinandersetzen und dabei auch Empfehlungen für die Planungs- und Gestaltungspraxis geben: „Dabei geht es um die Wirkung von Räumen auf Menschen – auf Befinden und Verhalten, auf Kommunikation und Beziehungen, auf Konzentration und Motivation, Erholung, Entspannung usw. Von besonderem Interesse sind die unterschwelligen und langfristigen Wirkungen, die von unserem Bauchgefühl nicht erfasst werden können.“

Andreas Schwaiger, Marketingleiter von SERVICE&MORE, hingegen will unter dem Titel „Regional // Digital // Emotional“ die Bewusstseinsbildung in Sachen Digitalisierung vorantreiben: „Das beginnt bei Zahlen und Fakten und endet bei der Frage warum es wichtig ist im Web gut auffindbar zu sein. Das Thema Digitalisierung ist nicht beschränkt auf bestimmte Zielgruppen. Die analoge und die digitale Welt verschmelzen zu einer Einheit. Einen Mehrwert für Handwerker können beispielsweise Dotorials (digitale Montageanleitungen) sein. Wir werden interessante Ergebnisse einer Studie präsentieren und auch anhand von Praxisbeispielen deutlich machen, wie Digitalisierung in unserer Branche umgesetzt werden kann.“

Design Cubes: Wohntrends räumlich inszeniert

Zum Kommunikationszentrum gehören auch zwei Design Cubes, die Ausstellern künftige Möglichkeiten vorführen, sich zu präsentieren. „Sehen – Staunen – Fühlen“ lautet das Motto der neuen Trend-Plattform

27• Chronic medical illness : buy cialis online Reassessment and Follow-Up.

. Pro Cube können sich bis zu sieben Aussteller beteiligen, deren Highlights und Neuigkeiten ein namhafter Raumausstatter wirkungsvoll in Szene setzen und eine Gesamtlösung kreieren wird
. Hier gibt’s den angesagten Bodenverlag abgestimmt zum stilvollen Vorhang.

Weitere Informationen finden Sie unter www.casa-messe.at
Quellle: Reed Exhibitions


Verschlagwortet mit , , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.