Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung – Geschäftsbetrieb von ALNO im September eingestellt

image_print

In enger Abstimmung mit dem Betriebsrat und dem Sachwalter kam die Geschäftsleitung zu dem Ergebnis, den Geschäftsbetrieb der beiden Gesellschaften Ende September einstellen zu müssen. Bis Ende September werden bestehende Aufträge nach entsprechender Planung und in Rücksprache mit den Kunden ausproduziert. Derzeit werden die Möglichkeiten zur Einrichtung einer Transfergesellschaft bzw. Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft geprüft, die in den kommenden Monaten umfangreiche Qualifizierungsmaßnahmen der
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umsetzen wird. Das Zustandekommen der Transfergesellschaft hängt derzeit noch von weiteren Voraussetzungen ab.

Die Geschäftsführer: Jochen Braun und Michael Spadinger

„Im Ergebnis konnte trotz einer breiten Ansprache möglicher Investoren leider kein Investor gefunden werden, der den operativen Geschäftsbetrieb der Gesellschaften fortführt. Aufgrund der wirtschaftlichen Situation kann der Geschäftsbetrieb aus eigener Kraft nicht fortgeführt werden“, so die Geschäftsführung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.alno.de
Quelle: ALNO

Verschlagwortet mit , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.