Linz wird zum Treffpunkt der Elektroindustrie

image_print


Elektrogeräte von A bis Z, die neuesten Trends und Innovationen präsentieren sich am 21

Penile implants cialis for sale is now,.

. und 22. September täglich von 9 bis 18 Uhr auf den Elektrofachhandelstagen im Design Center Linz. Veranstalter Reed Exhibitions hat den Standort bewusst als den zentralen Treffpunkt für die Branche gewählt. Unter diesem Dach wurde eine neue offene Kommunikations-, Informations- und Order-Plattform auf die Beine gestellt. Auf keiner anderen Veranstaltung in Österreich können so viele Elektrogeräte-Hersteller angetroffen werden – darunter auch viele namhafte Marken.

Am Puls der Zeit

Was auf der IFA in Berlin der Welt präsentiert wird, ist dann eine Woche später auch auf den Elektrofachhandelstagen in Linz zu sehen. An zwei Messetagen wird das Designer Center Linz zum Hotspot für den Elektrofachhandel
. Ganz oben auf der Trendskala steht der Einsatz von intelligenter Technik und Systemen, die die Arbeit bzw
. das Leben des Nutzers nachhaltig erleichtern sollen
. Elektrogeräte spielen eine immer wichtigere Rolle im täglichen Leben, wodurch die Elektroindustrie immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Aussteller aus allen Branchensegmenten

„Dass der Standortwechsel und das neue Konzept die richtige Entscheidung waren, zeigt uns die positive Resonanz der Ausstellerschaft sowie Verbände – das Design Center in Linz war schnell ausgebucht“, berichtet Markus Reingrabner, Category Manager der Elektrofachhandelstage. Neben den Kooperationsverbänden EP, Experts und Euronics (Red Zac) sind auch noch weitere namhafte Aussteller mit an Bord. Darunter zum Beispiel Electrolux, Rexel-Gruppe, Kitchen Aid, Whirlpool, Samsung, De Longhi und viele weitere. Neu mit dabei sind die BSH-Gruppe, Miele, Jura, Liebherr und Silva Schneider. Einen Überblick über alle Aussteller der Elektrofachhandelstage gibt es auf der Website.

Entspannt anreisen und netzwerken

Das Design Center Linz sammelt mit seiner guten öffentlichen Erreichbarkeit viele Pluspunkte – mit Bahn und Bus ist es einfach aus ganz Österreich zu erreichen. Aber auch die Anreise mit dem Auto ist aufgrund der vielen Parkplätze kein Problem

Haemodynamic activity: Several studies have been conducted to study the haemodynamic activity of sildenafil in different animal species (rabbit, dog, rat, cat). generic cialis – lower range (‘normal’).

. Das Eintrittsticket ist kostenlos und kann über den Online-Ticket Shop bezogen werden. Eine übersichtliche Gliederung der Ausstellungsfläche sowie das Ambiente des Hauses laden zum angeregten Austausch an den Ständen ein.

Digital Services von Reed Exhibitions

Für eine bessere Vernetzung zwischen Aussteller und Besucher, stellt Reed Exhibitions eine neue innovative Lösung mittels einer App zur Verfügung. Durch den Ticketkauf wird eine digitale Visitenkarte für den Besucher erstellt, diese kann der Aussteller beim Besuch seines Standes ganz einfach scannen und speichern.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.reed-digitalservices.at/de.html.
Quelle: Reed Messen/Foto: (c)Kolarik


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert