Neuer Vorstand bei BENE

image_print



 In einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung, die ebenfalls am 15.12.2012 stattfand, wurde – mit sofortiger Wirkung – ein neues Vorstandsduo für die BENE AG bestellt: Mag

angina cialis for sale ED can have a profound impact on the quality of life with subjects often reporting increased anxiety, loss of self-esteem, lack of self-confidence, tension and difficulty in the relationship with their partner..

. Rudolf Payer (52), als neuer CFO und Michael Feldt (44) als COO.

Mag

the time) Most times buy cialis online No comparison with locally injected vasodilators was investigated, as this mode of administration precluded relevant blinded comparison..

. Rudolf Payer begann seine Karriere bei Price Waterhouse Wien, ging dann zur
GiroCredit wo er am Aufbau des Konzernrechnungswesens und im Beteiligungscontrolling
tätig war.

Der zweite neue Vorstand, Michael Feldt ist gebürtiger Deutscher und ausgebildeter Betriebswirt. Er studierte in Regensburg und an der Vanderbilt University in den USA und begann seine Karriere als Einkäufer für Apple und IBM in den USA. Nach Stationen im Channelmarketing und als Account Manager war er Direktionsmitglied bei der Kaefer Isoliertechnik in Bremen und anschließend in Paris. In den letzten Jahren spezialisierte sich Michael Feldt auf Portfolio Management und Unternehmensberatung im Bereich Restrukturierung und Change Management.

Sehr gute Umsatzzuwächse
In den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres erzielte die BENE AG einen Umsatz von 153,9 Millionen EUR, was einem Umsatzplus von stolzen 16,2% entspricht.
Die größten Zuwachsraten verzeichnete BENE in den ersten neun Monaten in den Kernmärkten Österreich (+13,9%), Deutschland (+10,2%) und Russland (+73,5%)
. Sogar schwierige Märkte wie Polen oder Rumänien konnten an Umsatz deutlich zulegen. Zu den Hoffnungsmärkten zählen China und Australien. Eine neue Vertriebsgesellschaft in Shanghai verzeichnet enormes Interesse im boomenden Markt China.Insgesamt beschäftigt BENE derzeit 1380 MitarbeiterInnen, um 5,5% mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Keine befriedigende Ertragssituation
Nicht zufrieden ist das Unternehmen mit der Ertragssituation

never or cialis without prescription The microbiological quality is controlled in accordance with Ph. but is proposed as a non-routine method..

. So reduzierte sich das EBIT nach den ersten neun Monaten des aktuellen Geschäftsjahres auf -4,2 Millionen EUR gegenüber -2,2 Millionen EUR im Vergleichszeitraum des Vorjahres
. Die Eigenkapitalquote lag zum Stichtag 31.10.2012 bei 18,3%.
Quelle: Bene AG



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.