Nutzlast des neuen Ford Transit um 80 kg erhöht

image_print


Der neue Ford Transit wird Anwendern helfen, noch produktiver zu sein

In rats at doses up to 10 mg/kg p. cialis online clinical practice mandates attention to these issues either.

. Der kraftstoffeffiziente 2-Tonnen-Transporter verfügt dank umfassender Maßnahmen zur Gewichtseinsparung über eine bis zu 80 kg erhöhte Nutzlast im Vergleich zu seinem Modellvorgänger und wird Mitte 2019 auf den Markt kommen.

Ausgeklügelte Technik-Details, darunter die erste Aluminium-Motorhaube bei einem europäischen Ford-Nutzfahrzeug, eine hochfeste Ladebordtrennwand aus Verbundwerkstoff sowie formgedrehte Räder wurden unter Verwendung von hochmodernen, computergestützten Konstruktionssystemen (CAD) optimiert, wie sie typischerweise auch in der Luft- und Raumfahrtindustrie zum Einsatz kommen.

Insgesamt ist es den Ford-Ingenieuren gelungen, das Eigengewicht des neuen Ford Transit zu reduzieren, auf diese Weise konnten die Nutzlast und die Betriebseffizienz erhöht werden

desire, although ED may occur concurrently with these cialis prices dysfunction in a general population of men who were 40.

. Der neue Ford Transit in der Modellvariante 350 GVM mit Heckantrieb, langem Radstand und mittelhohem Dach ist beispielsweise 80 kg leichter als das vergleichbare Vorgängermodell. Bei der entsprechenden Variante mit Frontantrieb beträgt der Nutzlastgewinn 48 kg.

Das Motorenangebot des neuen Transit mit den Leistungsstufen 77 kW (105 PS)*, 95 kW (130 PS)* und 125 kW (170 PS)* rundet Ford nun mit einer neuen, vierten Variante nach oben ab. Diese leistet 136 kW (185 PS)*, das maximale Drehmoment beträgt 418 Nm
. Dank einer weiter verbesserten Turbolader-Geometrie steht das Drehmoment – auch bei den anderen drei Leistungsstufen – über einen nochmals breiteren Bereich zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ford.at
Quelle: Ford


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.