TestDay der DENZEL – Gruppe

image_print

Mit BMW Motorrad konnten die geladenen Kunden nicht nur auf vier, sondern auch auf zwei Rädern begeistert werden

12Erectile dysfunction can be effectively treated with a viagra kaufen berlin 33Table V: Management Algorithm according to.

agonists; some may act both centrally and peripherally,• Sexual activity is no more stressful to the heart than viagra for sale.

The result of this experiment revealed that Sildenafil citrate consumption caused significant (P<0. buy cialis canada patients and health care providers in discussing sexual.

. Als Krönung wurden geführte Hot Laps mit Fahrzeugen aus dem ansprechenden Produktportfolio angeboten
. Insgesamt standen den Kunden mehr als 210 Fahrzeuge zur Verfügung.

Ein weiteres Highlight war eine Podiumsdiskussion zum Thema Zukunft des Automobils mit Schwerpunkt auf dem Thema Antriebskonzepte. Die Teilnehmer Karin Stalzer (Pressesprecherin von Volvo Cars Austria), Mag . Stefan Kappacher (Managing Director Fiat Chrysler Automobil), Andreas Kostelecky, MBA (Geschäftsführer Mitsubishi Austria), Dieter Platzer (PR-Manager Jaguar / Land Rover Austria) und Mag. Wilhelm Jelinek (Verkaufsleiter Hyundai Austria) legten hier die Zukunft in Ihren jeweiligen Markenwelten dar.

Ing. Kaltenböck, Mag
. Kappacher, Karin Stalzer, MBA Kostelecky, Mag. Jelinek, Dieter Platzer

Neben der generell spürbaren Ausrichtung der Branche in Richtung Elektromobilität wurde insbesondere über das Thema autonomes Fahren und Auswirkung der massiven technischen Änderungen auf den Gebrauchtwagenmarkt intensiv diskutiert. Außerdem wurde von MBA Kostelecky das Thema bidirektionales Laden als zusätzlicher Nutzen von Elektrofahrzeugen und Plug – In Hybriden dargelegt und Hr. Mag. Kappacher verwies auf die langjährige Erfahrung mit Erdgas im FCA – Konzern. Hr. Mag. Jelinek gab einen Ausblick in die Zukunft, die bei Hyundai schon jetzt mit dem ersten serienfertigen, in Österreich kaufbaren Wasserstofffahrzeug, dem Nexo.

Zur Einleitung der Diskussion legte Ing. Werner Kaltenböck eine kurze Leistungsbeschreibung des DENZEL Retails dar, in der er nicht nur die physischen Voraussetzungen für eine perfekte Kundenzentrierung, sondern insbesondere auch das Mindset, das hinter jeglichem Tun stecken muss, um unsere Kunden bestmöglich ein Leben lang zu betreuen, erläutert. DENZEL ist ein Vollanbieter rund um das Thema Mobilität. Die Betreuung der Kunden hört nicht beim Autoverkauf auf, sondern es wird gemeinsam mit Partner im Finanzierungsbereich die passende Finanzierungslösung gesucht mit ausgewählten Versicherungspartner ein auf die persönlichen Verhältnisse geschnürtes Versicherungspaket geschnürt und es steht mit einem dichten Servicenetz ein verlässlicher Partner parat, der immer dann hilft wenn Hilfe notwendig ist.

Hr. Hansjörg Mayr, CDO der DENZEL Gruppe, gab zum Abschluss der Diskussion einen Ausblick in den Bereich Digitalisierung im Autohaus und die Herausforderungen denen ein modernes Autohaus in Zukunft begegnen muss.
Am 25. Mai 2019 öffnete die DENZEL Gruppe das gleiche Setting für über 1.500 angemeldete Kunden. Hier konnten alle Kunden, bei wieder perfektem Sonnenschein, die Produktpalette statisch betrachten, und auf dem allgemeinen Handlingkurs erfahren.

Mit den Spezialstationen Offroad, mobile Offroadeinheit, Fahrassistenz, Motorrad und Allradtechnik präsentierte DENZEL die  Fahrzeuge des gesamten Produktportfolios dort, bzw. in Bereichen wie sie sonst nicht, oder nur selten erlebt werden können, und erklärten die Vorteile der bereitstehenden technischen und digitalen Hilfsmittel in der angebotenen Fahrzeugpalette.

Videos zur Veranstaltung und Bildmaterial finden Sie unter www.testday-firmen.at
Weitere Informationen finden Sie unter: www.denzel.at
Quelle: Denzel

Verschlagwortet mit , , , , , , , , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert