„Die igeL Leichtbau – Datenbank geht Online“

image_print

Über ein Jahr hat sich die igeL e. V. intensiv dem Mammutprojekt, der Erstellung der neuen Leichtbau – Datenbank, gewidmet. In mehreren Sitzungen des eigens hierfür gegründeten Arbeitskreises „Leichtbau – Datenbank“ wurden zunächst die Kategorien und deren Inhalte, welche zuerst an den Start gehen sollen, festgelegt. Ebenso wurde auf eine hohe Funktionalität und einfache Bedienbarkeit geachtet. Die Datenbank umfasst derzeit die Bereiche – Werkstoffe und Verbindungstechnik -. In der nächsten, schon festgelegten, Ausbaustufe folgen die Klebstoffe. Langfristig werden sämtliche Bereiche des Leichtbaunetzwerks, wie z.B. auch der Maschinenbau in der Datenbank abgebildet. Durch die flexible Struktur des Typo – 3 Systems können jederzeit weitere Datenfelder bei den bestehenden Kategorien ergänzt werden.

Über das Hauptmenü der igeL Internetseite bzw. den Link: https://www.igel-ev.net/leichtbau/knowhow-service/leichtbau-datenbank-1

wird nun die igeL – Leichtbau – Datenbank digital kosten – frei öffentlich ab Anfang Mai´2021 zugänglich.

Wir wollen mit unserer Leichtbau – Datenbank den Anwendern zunächst einen Überblick und eine Orientierung über Leichtbauwerkstoffe und Verbindungstechniken geben. Die hinterlegten technischen Datenblätter bis hin zu den Werkzeugempfehlungen ermöglichen dann vertiefende Einblicke u. Fachinformationen

• KEY CONSIDERATIONSthan half what is cialis.

. Darüber hinaus stehen selbstverständlich für weitergehende Fragen auch gerne unsere igeL – Mitglieder zur Verfügung.

Der Datenbank vorgespannt ist eine Übersicht sämtlicher Kern – Werkstoffgruppen und  Verbindungsprinzipien, so dass aus diesen Kombinationen sinnvolle Verbindungslösungen abgeleitet werden können.  Diese Ordnungsprinzipien finden sich auch in der Datenbank wieder, um entsprechende Suchfunktionen zu ermöglichen.

Im Juni´ 2021 veranstaltet die igeL eine Webkonferenz „Leichtbau – Spotlight“, um die Funktionen, der Datenbank sowie Hintergrundwissen und Hersteller Know-How weiterzugeben. Die Anmeldung kann in Kürze über die igeL- Internetseite erfolgen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.igel-ev.net
Quelle: igel

Verschlagwortet mit .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.