HARO setzt auf ‘made in Germany’ für ein gesundes Zuhause und eine ökologische Zukunft

image_print

Leidenschaft, Verantwortung, Qualität : Die DNA von HARO

Die Entscheidung, Bodenbeläge in Deutschland zu produzieren, geht weit über eine reine Standortfrage hinaus. Sie ist Ausdruck einer tief verwurzelten Unternehmenskultur, die auf Engagement, Fachwissen und Teamgeist beruht. Die Mitarbeitenden von HARO sind nicht nur Arbeitskräfte, sondern echte Botschafter:innen der Marke. Ihre Leidenschaft für Qualität und Innovation ist der Motor, der das Unternehmen antreibt und zu einem Synonym für herausragende Bodenbeläge macht.

Die Produktion in Deutschland ist mehr als nur ein Bekenntnis zur Qualität, sie ist auch ein Garant für Arbeitsplatzsicherung, lokale Wertschöpfung und ökologisches Wirtschaften. Denn HARO schafft nicht nur hochqualifizierte Arbeitsplätze und stärkt die regionale Wirtschaft. Kurze Lieferwege für alle Kunden im DACH-Raum sorgen für eine effiziente Logistik, für eine schnelle Verfügbarkeit der Produkte und minimieren den ökologischen Fußabdruck jedes Produkts.

Haro DISANO WaveAqua TC LA XL 4V Eiche Quebec caramel

‚Made in Germany‘ bedeutet Qualität ohne Kompromisse

Bei HARO stehen Qualität und Kundenzufriedenheit an erster Stelle. „Unsere Bodenbeläge zeichnen sich nicht nur durch ihre ästhetische Eleganz aus“, erklärt Gerold Schmidt, Vertriebs- und Marketingleiter von HARO, „sondern auch durch ihre besondere Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit. Wir sind so überzeugt von der Qualität unserer Produkte, dass wir sogar eine lebenslange Garantie gewähren, wenn unsere Pflegeprodukte zur Qualitätserhaltung genutzt werden“. Diese Garantie ist nicht nur ein Versprechen, sondern Ausdruck der Überzeugung, dass HARO-Bodenbeläge ein Investment in die Zukunft sind. Die Sicherung einer gleichbleibend hohen Qualität macht HARO ebenfalls zu einem verlässlichen Partner von Handel und Handwerk.

Nachhaltiges Bauen: HARO-Böden sind zur QNG-Zertifizierung von Gebäuden zugelassen

Das Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude (kurz QNG) des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB), fördert ein einheitliches Verständnis von Nachhaltigkeit und schafft gleichzeitig eine rechtssichere Grundlage für die Vergabe von Fördermitteln. Klimaschonendes Bauen ist nicht die einzige Anforderung, die nachhaltige Gebäude erfüllen müssen. Sie sollen komfortabel, gesundheitsgerecht, funktional und technisch ausgereift sein und gleichzeitig kostengünstig gebaut und betrieben werden. Für die zukünftigen Bewohner*innen sind Komfort und Funktionalität deshalb wesentliche Faktoren. HARO-Bodenbeläge erfüllen alle Anforderungen, die das QNG an Bauprodukte stellt, und können somit ohne Vorbehalte von Bauträgern und Bauherren gleichermaßen eingesetzt werden, um lebenswerte Wohnräume zu gestalten.

Der blaue Engel: Qualität mit bewährtem Prüfsiegel

Ein zentraler Aspekt für die kompromisslose Qualität von HARO ist die Zertifizierung der gesamten Produktpalette mit dem Blauen Engel. Diese Auszeichnung ist ein deutliches Zeichen für wohngesunde Produkte, nachhaltige Produktion und umweltfreundliche Materialien. Seit über 45 Jahren zeichnet das Bundesumweltministerium besonders umweltfreundliche Waren und Dienstleistungen mit dem ‚Blauen Engel‘ aus. Produkte, die dieses Siegel tragen, erfüllen strenge Kriterien hinsichtlich ihrer Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit, einschließlich des Einsatzes von Schadstoffen und Ressourcenschonung. Für HARO ist es selbstverständlich den Blauen Engel tragen dürfen – ein Argument mehr für das unermüdliche Streben nach höchster Qualität und ökologischer Verantwortung.

Wohngesundheit und Design: Eine perfekte Symbiose

Ein Beispiel für aktuell sehr nachgefragte wohngesunde Böden sind die HARO Designböden DISANO. Egel ob in edler Holz- oder moderner Steinoptik, DISANO Böden sind 100% frei von PVC, Weichmachern oder Phthalaten. Deshalb sind diese Designböden nicht nur mit dem ‚Blauen Engel‘, sondern auch mit dem ‚Eco Label‘ zertifiziert. Sie sind extrem strapazierfähig, pflegeleicht, fußwarm, leise sowie durch und durch wohngesund und 100% recyclebar. Als klassischer Designboden ist DISANO vielfältig einsetzbar und leicht zu verlegen. Wer sich für die HARO-Designböden entscheidet, setzt ein gutes Zeichen für die Zukunft und investiert in ein langlebiges ökologisches Produkt ‚made in Germany‘.

Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft: Mehr als nur ein Versprechen

HARO nimmt seine Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft ernst. „Wir setzen uns aktiv für den Schutz natürlicher Ressourcen ein und investieren kontinuierlich in innovative Technologien und Prozesse, die unseren ökologischen Fußabdruck reduzieren“, kommentiert Schmidt. Das Unternehmen ist bereits ein Energie-Selbstversorger und betreibt die eigenen Produktionsstätten mit erneuerbaren Energien, darunter einem eigenen Biomasse- sowie Wasserkraftwerk und einer Photovoltaikfläche. Diese decken nicht nur den eigenen Energiebedarf, sondern versorgen auch zusätzlich noch 8.000 Haushalte in der Region mit grünem Strom.

HARO – für mehr Ökologie und Wohngesundheit!

HARO-Bodenbeläge stehen für Qualität, Nachhaltigkeit und Leidenschaft. “Made in Germany” ist für HARO nicht nur ein Label, sondern gelebte Wertewelt. Eine lebenslange Garantie sowie der ‚Blaue Engel‘ für alle Produkte zeigen die 100%ige Verantwortung des Unternehmens für wohngesunde Böden und eine ökologische Firmenpolitik. Wer in Zukunft investieren möchte, der kauft HARO – kompromisslos wertvoll!

Weitere Informationen finden Sie unter www.haro.com
Quelle: HARO

 

 

 

 

 

Verschlagwortet mit , , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert