Hohe Produktvielfalt im Angebotsbereich Dining der Weltleitmesse Ambiente

image_print

Vom 7. bis 11. Februar 2014 werden auf der internationalen Konsumgütermesse in Frankfurt am Main über 4.700 Aussteller erwartet. Die Weltleitmesse für die Angebotsbereiche Dining, Giving und Living lockte zuletzt rund 140.000 Besucher aus 143 Ländern an den Main
. Keine andere Veranstaltung bietet in Breite, Tiefe und Internationalität ein vergleichbares Produktspektrum. Darüber hinaus ist sie die unangefochtene globale Business-, Innovations- und Trendplattform der Konsumgüterbranche. Auch auf der Ambiente 2014 werden Besucher eine Show der Superlative erleben. Getreu dem Motto: Ambiente – the show.

Der Angebotsbereich Dining bietet mit rund 2.200 Ausstellern die weltweit größte Auswahl an Produkten rund um Tisch, Küche und Haushalt. Auf dem gesamten Ostteil des Frankfurter Messegeländes finden Besucher große Marken, spannendes Design und Neuheiten. Das Westgelände bietet mit den Angebostbereichen Giving und Living die optimale Möglichkeit, erfolgversprechende Zusatzsortimente zu ordern. „Die Ambiente ist auch deshalb als Business-Plattform so unverzichtbar, weil sie durch das handelsorientierte Rahmenprogramm mit Sonderschauen und Awards den wichtigen Blick über den Tellerrand ermöglicht. Die attraktive Sortimentsgestaltung ist das A und O für den Erfolg in der kommenden Saison und wird als Unterscheidungsmerkmal für den Fachhandel immer wichtiger“, so Thomas Kastl, Director Ambiente für den Bereich Dining.

Die klar strukturierten Produktgruppen im Angebotsbereich Dining bieten beste Voraussetzung für Einkäufer, um sich einen umfassenden Marktüberblick zu verschaffen und erfolgreich zu ordern.

Die Produktgruppen im Überblick

Kitchen Trends (Halle 1.1/1.2)
Die Hallen 1.1 und 1.2. stehen für pfiffige Ideen und anspruchsvolles Design zwischen moderner Küche und Tischkultur. Jung und trendig sind die Küchenaccessoires, Tisch- und Küchentextilien, Papierservietten oder Bar- und Getränkeutensilien. Aussteller wie Guzzini, LotusGrill, Joseph Joseph, Peugeot oder Salt & Pepper sind hier präsent.

Kitchen (Halle 3.0/3.1)
Starke Marken für Küchenprofis: Die Halle 3 bietet eine breite Produktpalette von Koch-, Brat- und Backgeschirr bis hin zu Besteck und Schneidwaren sowie Küchengeräten und Maschinen. Hier finden Einkäufer die führenden Consumer Brands des gehobenen Marktsegements. Darunter sind Unternehmen wie Alfi, Ballarini, Fissler, Fiskars, Le Creuset, Silit, WMF und Zwilling. Eine stetig wachsende Anzahl von Herstellern aus dem Bereich der Elektrokleingeräte präsentiert auf der Ambiente eine Vielzahl von Produkten für die moderne Küche
. Darunter sind Marken wie Gastroback, Graef, KitchenAid oder Severin. Im spannenden Segment der Juicer, Mixer und Blender präsentieren Marktführer wie Blendtec, Hurom, NUC Electronics und Vitamix ihre neuen Produkte. Damit bietet die Ambiente einen internationalen Überblick über die Innovationen aus diesem Bereich.

Table (Hallen 4, 6.2 und 6.3)
Die Vielfalt des Angebots für den gedeckten Tisch finden Einkäufer in den drei Ebenen der Halle 4 sowie den Ebenen 6.2 und 6.3. Sie beinhalten ein umfassendes Angebot an Glas, Porzellan, Keramik, Kristall, Silber, feine Metallwaren und modernes Design aus Kunststoff. In der Halle 4.0 finden Besucher bei „Table Contemporary Design“ die großen Markenauftritte . Darunter sind Alessi, Blomus, Iittala, Kosta Boda, Koziol, Leonardo, Ritzenhoff, Stelton und Rosendahl. Als Wiedereinsteiger werden sich Georg Jensen und Royal Copenhagen auf der Ambiente präsentieren. Eine Ebene darüber repräsentieren im Bereich „Table Prestige“ in der Halle 4.1 hochwertige Manufakturen und Anbieter wie Dibbern, Lladró, Moser, Robbe & Berking, Villeroy & Boch und Zwiesel Kristallglas das Premiumsegment. Erstmals werden auch die traditionsreichen Manufakturen Manufacture de Porcelaine de Monaco und Richard Ginori, seit einigen Monaten unter dem Dach des Modelabels Gucci, ihr erlesenes Sortiment auf der Ambiente präsentieren. Im Bereich „Table Daily Life“ in den Hallen 4.2 und 6.2 stellen internationale Markenartikler wie Arcoroc, Bohemia Cristal, Bormioli Luigi, Bormioli Rocco, Libbey, Paşabahçe, Ritzenhoff & Breker oder Seltmann Weiden Glas-, Porzellan- und Keramikneuheiten vor. Auch das umfangreiche Angebot für das gehobene Horeca-Segment wird unter anderem mit der Marke Schönwald, die erstmalig ausstellt, weiter ausgebaut. Für Großabnehmer bietet der Bereich „Table Top Trade“ in den Hallen 6.2 und 6.3 ein maßgeschneidertes Angebot.

Houseware & Storage (Hallen 5.0/5.1/6.0/6.1)
Facheinkäufer finden in dieser Produktgruppe das komplette Angebot für den Haushalt: Haushaltshelfer, Haushaltsgeräte und -behälter, Maß- und Messgeräte, Reinigungsgeräte und -utensilien sowie Kunststoffartikel. Ausstellernamen wie ABM Italia, Brabantia, Curver, Fackelmann, Hailo, Koopman, Leifheit, Metaltex, Rosti Mepal Rotho oder Westmark illustrieren die Bandbreite des Angebots. Auch hier spielen Elektrokleingeräte eine wichtige Rolle
. Als Wiedereinsteiger wird sich Fakir neben Unternehmen wie Jupiter, Ritterwerk oder Rommelsbacher in der Halle 5.1 präsentieren. Für die Halle 6 gilt: Neues gibt es diesmal nicht nur in der Halle. Als Teil der Modernisierungsmaßnahmen wurde die Außenfassade in architektonisch aufwendiger und moderner Optik neu gestaltet.
 
Sourcing für das Volumengeschäft (Hallen 10.2/10.3/10.4)
Als größte Sourcing-Plattform außerhalb Chinas bietet die Ambiente Einkäufern dank der klaren Struktur des Passage-Bereichs optimale Voraussetzungen für das Volumengeschäft. Kurze Wege zwischen allen Produktgruppen im Bereich Passage ermöglichen effizientes und branchenübergreifendes Ordern. In den Produktgruppen „Passage Table & Decoration“, „Passage Table & Kitchen Select“ und „Passage Dining & Houseware“ präsentieren sich exporterfahrene internationale Volumenanbieter.

Lösungen für gewerbliche Objektausstattung und Horeca
Angebote und Lösungen im Bereich der gewerblichen Objektausstattung und Horeca (Hotel Restaurant Catering) deckt die Ambiente mit ihrem Maßnahmenpaket „Contract Business“ ab. Mehr als 250 Aussteller aus rund 30 Ländern bieten ihre Expertise sowie maßgeschneiderte Lösungen aus diesem Bereich an, der sich an professionelle Einkäufer, Einrichter, Innenarchitekten, Gastronomen und die gehobene Hotellerie richtet. Für Branchenprofis bietet eine Matchmaking-Plattform bereits im Vorfeld der Messe die Möglichkeit, Anbieter gezielt zu recherchieren und Termine zu vereinbaren. Darüber hinaus sind Führungen durch ausgesuchte Frankfurter Tophotels geplant, die spannende Einblicke in professionelle Interior Design-Konzepte vermitteln.

Highlights auf der Ambiente 2014

Die maßgeblichen Trends für die Bereiche Tisch, Küche, Wohnen und Schenken präsentieren sich zur Ambiente 2014 zum siebten Mal in der Galleria 1 unter dem Motto „Sovereign Composure“. Recherchiert und inszeniert werden die vier Trendwelten „stunning temper“, „subtle spirit“, „serene nature“ und „striking mind“ vom Stilbüro bora.herke.palmisano. Ergänzend finden täglich Führungen und Vorträge statt.

Japan ist das Partnerland der kommenden Ambiente. Nach Dänemark und Frankreich ist es das dritte Partnerland und das erste aus Asien. Geplant ist ein umfangreiches Programm mit Thementag am Messemontag, einer Sonderpräsentation im Foyer der Halle 4.1, Aktionen und Events. Botschafter des Projekts ist der Designer Yukio Hashimoto.

Zum dritten Mal richtet die Ambiente mit Solutions den Fokus auf Innovationen im Bereich Tisch, Küche und Haushalt
. Sebastian Bergne, Produktdesigner und Kurator der Sonderschau, wird die Besonderheiten der ausgewählten Produktneuheiten im Foyer der Halle 4.0 mit kurzen Filmen wieder anschaulich inszenieren. Die optimale Bühne für neue Materialien, Techniken und Gestaltungsmerkmale.

Mit Talents stellt die Messe Frankfurt Designern am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn eine kostenfreie Plattform zur Verfügung um ihre Arbeiten und Entwürfe zu präsentieren. Seit vielen Jahren hilft das Förderprogramm jungen Gestaltern, ihre Arbeiten und Entwürfe einem internationalen und anspruchsvollen Fachpublikum zu präsentieren und Kontakte zu knüpfen. Damit ebnet es den Weg in die Professionalisierung und bietet der Branche die Gelegenheit, neue Perspektiven und konzeptionelle Ansätze zu entdecken. Im Dining-Bereich ist das Talents-Areal in der Produktgruppe „Table Contemporary Design“ in der Halle 4.0 positioniert.

Die renommierte Auszeichnung Design Plus bietet Messebesuchern seit über 30 Jahren eine wertvolle Orientierungshilfe. Jedes Jahr nehmen zahlreiche Aussteller aus dem Produktbereich Tisch und Küche an dem Wettbewerb teil und reichen innovative Produkte von besonderer Designqualität ein. Die Gewinnerprodukte werden im Rahmen der Design Plus-Ausstellung in der Galleria 1 präsentiert.

Mit dem Konsumentenpreis KüchenInnovation des Jahres prämiert die Initiative LifeCare besonders verbraucherfreundliche Produkte

Coadministration of the HIV protease inhibitor saquinavir, a CYP3A4 inhibitor, at steady state (1200 mg tid) with sildenafil (100 mg single dose) resulted in a 140 % increase in sildenafil Cmax and a 210 % increase in sildenafil AUC. viagra kaufen berlin include penile pain, penile numbness, bruising and.

regarding treatment administration, other sexual canadian viagra – antihypertensives.

Intermediate cialis online and may be sold over-the-counter (without prescription).

. Die Verleihung findet am Messesamstag im Foyer 5.1/6.1 statt. Die Ausschreibung zur jährlichen Verleihung des Publikumspreises umfasst die Produktkategorien „Küchenmöbel und -ausstattungen“, „Elektroklein- und Großgeräte“, „Koch- und Küchengeräte“ und „Küchen-Accessoires“.

Stars on Stage: Auf zahlreichen Events präsentieren Aussteller Stars der internationalen Kochszene, herausragende Konditoren, Weinkenner und andere prominente Gäste. Sie geben Tipps und verraten ihre Tricks und Erfolgsrezepte. Eine Broschüre sowie der Eventkalender auf der Website www.ambiente.messefrankfurt.com informieren über die Aktionen.
Quelle: Messe Frankfurt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.